Pauls Braten: Rinderbraten an Kartoffel-Selleriestampf und Morchelsauce

Rezept: Pauls Braten: Rinderbraten an Kartoffel-Selleriestampf und Morchelsauce
Pauls Braten
173
Pauls Braten
3
4322
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Rinderbraten
6 Stück
Schalotten
4 Zehen
Knoblauch
400 ml
Gemüsefond
300 ml
Weißwein
3 Stück
Lorbeerblätter
8 Stück
getrocknete Morcheln
4 Stängel
Rosmarin
Butter oder Stärke
350 Gramm
Kartoffeln
350 Gramm
Sellerie
150 ml
Milch
100 ml
Sahne
Schwarzer Pfeffer
Meersalz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
10.11.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Pauls Braten: Rinderbraten an Kartoffel-Selleriestampf und Morchelsauce

ZUBEREITUNG
Pauls Braten: Rinderbraten an Kartoffel-Selleriestampf und Morchelsauce

1
Backofen auf 160 Grad vorheizen. Den Braten in einem Bräter von allen Seiten scharf anbraten. Schalotten schälen, vierteln und zusammen mit dem geschälten und halbierten Knoblauch noch eine Minute mitbraten.
2
Mit dem Weißwein ablöschen, Gemüsefond, Rosmarinstängel, Lorbeerblätter und gehackte Morcheln hinzugeben und für etwa eine Stunde im Ofen schmoren lassen. Während des Schmorens ab und zu etwas von dem Sud über den Braten gießen.
3
In der Zwischenzeit die Kartoffeln und den Sellerie schälen und in 2 cm Würfel schneiden, in einen Topf geben und in etwas gesalzenem Wasser weich kochen. Danach Wasser abgießen und die Milch, die Sahne und die Butter darübergeben und mit einem Stampfer zu einem sämigen Brei zerstampfen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz warm stellen.
4
Braten aus dem Ofen nehmen und aus dem Sud die Rosmarinstengel sowie Lorbeerblätter entfernen. Den Rest des Suds in einen Topf geben, mit dem Pürierstab zu einer homogenen Soße verarbeiten und mit etwas Stärke oder kalter Butter abbinden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Braten in Scheiben schneiden und portionsweise mit dem Stampf und der Morchelsoße servieren. Guten Appetit!

KOMMENTARE
Pauls Braten: Rinderbraten an Kartoffel-Selleriestampf und Morchelsauce

Benutzerbild von DritterGangLinks
   DritterGangLinks
Bist du nicht der aus der HD + Receiver Werbung von vor ein paar Jahren? Kommen die HD-Momente dann auch zum Essen? :)
Benutzerbild von cooking_dad
   cooking_dad
Ja, die kommen auch. In HD schmeckt doch alles gleich viel schärfer ;-) Liebe Grüße, Paul
Benutzerbild von cooking_dad
   cooking_dad
Lieber Waltl, freut mich, dass dir mein Braten gefällt. Ich habe falsches Filet verwendet. Liebe Grüße, Paul
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Bist Du gscheit, so ein gschmackiges Rinderbraterl von einem Banker serviert; kaum vorstellbar, daß ein Banker kochen kann, aber Du kannst es offensichtlich. Verrate mir nur noch, welches Teil vom Rind Du gebraten hast. Danke lb.Paul und LG.v.Manfred !

Um das Rezept "Pauls Braten: Rinderbraten an Kartoffel-Selleriestampf und Morchelsauce" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung