Rinderfilet an Pfeffersauce mit Herzoginkartoffeln und glasierten Möhren

1 Std 45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rinderfilet an Pfeffersauce:
Rinderfilet 1,3 kg
Margarine 60 g
Butter 30 g
Rosmarinzweig 2 Stk.
Pfefferbeeren rosa 2 EL
Butter 40 g
Gemüsebrühe 100 ml
Rotwein 50 ml
Kochsahne 150 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Herzoginkartoffeln:
Kartoffeln festkochend 500 g
Salz 1 Prise
Butter 50 g
Eigelb 2 Stk.
Wasser 1 EL
Muskatnuss etwas
Glasierte Möhren:
Möhren 1 Bund
Butter 20 g
Zucker 10 g
Gemüsebrühe 60 ml
Honig 1 TL
Orangensaft 15 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
635 (152)
Eiweiß
13,4 g
Kohlenhydrate
3,9 g
Fett
9,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std 45 Min

Rinderfilet an Pfeffersauce:

1.Backofen auf 100 Grad Umluft vorheizen. Rinderfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Margarine in der Pfanne erhitzen und das Rinderfilet darin von beiden Seiten scharf anbraten. Dann 30 g Butter sowie die beiden Rosmarinzweige hinzugeben. Mit der geschmolzenen Butter immer wieder das Fleisch begießen.

2.Die Rinderfilets aus der Pfanne nehmen und in Alufolie einpacken. Fleischthermometer in das Filet stecken und in den vorgeheizten Backofen geben. Wenn man es medium servieren möchte, muss das Fleisch bei einer Kerntemperatur von 55 Grad aus dem Ofen genommen werden.

3.In den Bratensud die rosa Beeren und Butter geben. Wenn die Butter geschmolzen ist, Gemüsebrühe und Rotwein hinzufügen und alles aufkochen lassen. Mit Salz und genug Pfeffer abschmecken. Danach 150 ml Kochsahne hinzufügen und einköcheln lassen.

Herzoginkartoffeln:

4.Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Min. kochen lassen, danach stampfen. Butter und 1 Eigelb in die Kartoffelmasse geben und mit Muskatnuss abschmecken. Alles in einen Spritzbeutel geben und kleine Tupfen auf ein Backblech spritzen.

5.Eigelb mit Wasser mischen und die Tupfen damit bepinseln. Etwa 10 Min. in dem auf 175 Grad Umluft vorgeheizten Backofen backen. Danach die Tupfen kalt stellen. Kurz vor dem Servieren in der Fritteuse frittieren.

Glasierte Möhren:

6.Möhren schälen und in Butter anschwitzen. Zucker hinzugeben und ein bisschen köcheln lassen. Dann die Gemüsebrühe beigeben und mit Honig abschmecken. Zum Schluss O-Saft hinzugeben und alles ein bisschen einköcheln lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderfilet an Pfeffersauce mit Herzoginkartoffeln und glasierten Möhren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderfilet an Pfeffersauce mit Herzoginkartoffeln und glasierten Möhren“