Rinderbraten in Chili-Chianti-Sauce

3 Std leicht
( 82 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Zwiebeln 3
Karotten 4
rote Chilischoten 2
Rosmarin 3 Zweige
Rinderbraten aus der Keule 1,5 kg
Salz, PFeffer etwas
Puderzucker 2 TL
Olivenöl 4 EL
Tomatenmark 2 EL
Lorbeerblätter 2
trockener Rotwein, z.B. Chianti 750 ml
Speisestärke 2 EL

Zubereitung

1.Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Karotten schälen, waschen und in Würfel schneiden. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und fein hacken. Rosmarin waschen, trocken tupfen, Nadeln abzupfen und grob hacken.

2.Das Fleisch trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem entsprechend großen Bäter erhitzen. Fleisch darin rundherum ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Zwiebeln, Karotten und Rosmarin zugeben, mit Puderzucker bestäuben und 1-2 Minuten weiterbraten. Tomatenmark unter das Gemüse rühren und kurz anschwitzen. Chili und Lorbeer zugeben.

3.Mit Wein und 1/4 l Wasser ablöschen. Aufkochen lassen und zugedeckt ca. 2,5 Stunden schmoren, dabei den Braten zweimal wenden.

4.Den Braten aus dem Schmorfond heben und warm stellen. Fond aufkochen. Stärke und 2-3 EL kaltes Wasser glatt rühren. In den Fond rühren, aufkochen und 1-2 Minuten köcheln. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Braten aufschneiden und mit Soße anrichten.

5.Dazu schmeckt Kartoffel-Sellerie-Stampf.

6.Tipp: Ich habe den Rinderbraten mit Brokkoli und gemischtem, grünen Salat serviert.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderbraten in Chili-Chianti-Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 82 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderbraten in Chili-Chianti-Sauce“