Zwetschgenkuchen vom Blech

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Hefeteig für 1 Backblech
Mehl 700 gr
Zucker 100 gr
Margarine, pflanzlich 100 gr
Sojamilch flüssig 200 ml
Wasser 200 ml
Trockenhefe 1,5 Päckchen
Salz 1 Prise
Belag
Zwetschgen frisch 2 kg

Zubereitung

Hefeteig

1.Das Mehl mit der Trockenhefe,dem Salz und dem zucker in einer großen Schüssel vermischen. Die Margarine in einem Topf schmelzen lassen und die geschmolzene Margarine mit der Mehlmischung kurz verrühren. Die Milch und das Wasser zusammen ,in einem Topf leicht erwärmen. Mit den Knethaken vom Mixer, Die warme Milch-Wasser Mischung zu dem Vorteig geben und kurz mit dem Handmixer (Knethaken) alles mit einander verrühren. Anschließend den Teig mit den Händen solange durchkneten,bis die Masse einen geschmeidigen Teig ergibt.

2.Die Schüssel mit einem Handtuch abdecken und für 1 Std. gehen lassen.

Belag

3.In der Zeit die Zwetschgen waschen ,halb einschneiden,so das der Kern entfernt werden kann aber die Zwetschgen noch mit einer Seite verbunden sind. Jede Seite mit einem Messer etwas einschneiden und zur Seite stellen .

4.Nach 1 Stunde Ruhezeit des Hefeteiges, erneut durchkneten. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmässig auf dem Backblech ausrollen. Mit den Zwetschgen den Teig belegen( nicht drauflegen, sondern schräg in den Teig drücken). Das Backblech auf die mittlere Schiene im Backofen geben und bei 180 Grad ca. 45 Min backen. Wenn der Kuchen noch lauwarm ist, mit Zucker und Zimt betreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgenkuchen vom Blech“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgenkuchen vom Blech“