Stoofvlees mit Pommes frites

leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Stoofvlees
Rindergulasch 500 g
Zwiebeln, gewürfelt 500 g
Knoblauchzehe, fein gehackt 1
Graubrot 1 Scheibe
Dijonsenf 2 EL
Zucker 2 EL
Kilkenny 0,33 l
Wasser 0,5 l
Balsamico 2 EL
Schokolade 80% Kakao 20 g
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Öl etwas
Pommes frites
Kartoffeln 5 mittlere
Öl etwas
Meersalz etwas
Majo
Eigelb 1
Dijonsenf 1 TL
Limette, Abrieb und Saft 1
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Rapsöl 70 ml

Zubereitung

Vorbemerkung

1.Dieses Gericht haben wir vor einiger Zeit bei belgischen Freunden gegessen. Natürlich wird es in Belgien immer mit belgischem Bier zubereitet. Irgendwann konnte ich mal kein belgisches Bier bekommen - es gab nur Kirschbier usw. - das geht aber nicht so gut. Da habe ich einfach auf das Kilkenny zurückgegriffen, neben Guinness unser Lieblingsbier.

2.Uns hat es einfach fantastisch geschmeckt, also ruhig mit dem Lieblingsbier zubereiten, dass dann natürlich auch dazu getrunken wird. Und was gibt es beim Belgier dazu? Natürlich Fritten, denn die haben die Belgier ja erfunden.

Stoofvlees

3.In einem Topf etwas Öl erhitzen und darin das Gulaschfleisch portionsweise scharf anbraten. Es sollten höchstens 3/4 des Topfbodens bedeckt sein, sonst beginnt das Fleisch zu kochen und wir haben keine Röstaromen mehr. Das Fleisch herausnehmen und schon mal salzen und pfeffern. Dann die nächste Portion anbraten.

4.Wenn das ganze Fleisch angebraten ist, alles wieder zurück in den Topf - zusammen mit den Zwiebeln und dem Knoblauch und 5 Minuten unter Wenden weiterbraten. Dann mit dem Kilkenny und dem Wasser ablöschen und aufkochen lassen. 5 Minuten kräftig kochen lassen.

5.Dann den Herd auf kleinste Stufe stellen. Mit etwas Salz, Pfeffer und dem Zucker würzen. Die Scheibe Brot dick mit dem Senf bestreichen und mit der Senfseite nach unten auf das Fleisch legen, Deckel drauf und ca. 1,5 bis 2 Stunden leise simmern lassen - nicht umrühren. Ab und zu mal schauen und evtl. wenig Wasser nachgiessen.

6.Die Scheibe Brot zerfällt vollständig und bindet so die Sauce. Wenn das Fleisch schön weich ist, den Balsamico dazugeben und mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken. Dann den Herd ausstellen und warten bis der Gulasch nicht mehr kocht, dann die Schokolade dazugeben, schmelzen lassen und umrühren.

Fritten

7.Die Kartoffeln schälen und in dicke Pommes schneiden, diese gut mit Küchenkrepp abtrocknen. Dann in der Friteuse bei 150 Grad ca. 5 - 7 Minuten vorfrittieren und auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.

8.Dann die Friteuse auf 190 Grad stellen und Pommes portionsweise ca. 5 Minuten knusprig frittieren und dann gut abtropfen lassen und mit Meersalz würzen.

Majo

9.Wichtig bei einer Majo ist, dass alles Zutaten die gleiche Temperatur (Zimmertemperatur) haben. Das Eigelb und den Senf verrühren und dann das Öl erst tropfenweise und dann in dünnem Strahl kräftig einrühren, bis die Majo einen guten "Stand" hat. Dann den Limettenabrieb dazugeben und mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Finish

10.Das Stoofvlees in Schalen anrichten. DIe Pommen und die Majo auf Extra-Tellern dazugeben. Und dazu natürlich ein herrliches, kühles Kilkenny.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Stoofvlees mit Pommes frites“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Stoofvlees mit Pommes frites“