Putenkeule mit Bärlauchknöpfle, Spargel und Kräutersauce

1 Std 15 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Putenoberkeule 1
Spargel weiß frisch 500 gr.
Spargel grün frisch 500 gr.
Bärlauchblätter 1 Bund
Paprikaschote frisch 0,25
Zwiebel 1
Karotte 0,25
Gemüsebrühe heiß 50 ml
Eier Größe M 2
Dinkelmehl 100 gr.
Salz, Paprikapulver, Butter, Zucker, Muskatnuss gerieben, Speisestärke, Bratschlauch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
75 (18)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
2,0 g
Fett
0,2 g

Zubereitung

Putenoberkeule vor- und zubereiten

1.Oberkeule abwaschen, trockentupen, mit ordentlich Salz und Paprika rundum kräftig würzen

2.Karotte, Paprikaschote und Zwiebel grob zerteilen und in den Bratschlauch geben, dann Putenkeule drauflegen

3.Gemüsebrühe zufügen, Bratschlauch verschließen und im Backofen bei 160° Umluft ca. 45-60 Minuten garen (hängt von der Größe der Keule ab)

Spargel vorbereiten

4.Spargel schälen, in gesalzenem und gezuckerten Wasser sanft kochend garen (er mag kann gerne etwas Butter für's Armona zugeben)

Bärlauchspätzle machen

5.Den halben Bund Bärlauch (nur die Blätter, nicht die Stiele) in Streifen schneiden

6.Eier aufschlagen, kräftig salzen, dann zusammen mit dem Bärlauch mit dem Pürierstab zu einer Ei-Bärlauchmischung schlagen

7.Mehl (etvl. noch etwas Dinkelgries) zugeben, mit Muskatnuss würzen und zu einem geschmeidigen Spätzleteig schlagen (am besten, wenn er Blasen schlägt)

8.2 l Wasser aufkochen, kräftig salzen, dann die Spätze entweder klassisch schwäbisch schaben oder mit einem Spätzlehobel ins Wasser hobeln oder mit einer Spätzepresse ins Wasser drücken (Methode egal, die Spätzle schmeckern immer!). Wenn die Spätzle einmal aufgekocht sind, dann sind sie fertig. Mit dem Schaumlöffel aus dem Sud nehmen, dann warm stellen.

Keule fertigstellen und dunkle Sauce zubereiten

9.Bratschlauch aufschneiden, Keule zum knusprig werden lassen auf ein Grillgitter in den Backofen geben und für ca. 5-10 Min. knusprig übergrillen

10.Den Garsud in einen kleinen Topf geben, aufkochenlassen und mit dem Pürierstab zu einer Sauce aufschlagen (die Gemüse reichen für die Bindung)

Helle Bärlauchsauce zubereiten

11.Spargelstangen aus dem Sud nehmen und warm stellen

12.Zweite Hälfte des Bärlauchbundes grob in Streifen schneiden, etwas Sahne und den Bärlauch in den Spargelsud geben, dann mit dem Pürierstab zur Sauce schlagen. Wenn die Konsistenz noch nicht ganz passt mit etwas Speisestärke in etwas kaltem Wasser angerührt binden. Abschmecken.

anrichten

13.Spargelstangen auf einen vorgewärmten Teller geben, dann mit Bärlauchsauce begießen. Spätzle ebenfalls auf den Teller geben, dann mit Paprikasauce übergießen. Putenkeule auf Spätze und Spargelgemüse setzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Putenkeule mit Bärlauchknöpfle, Spargel und Kräutersauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenkeule mit Bärlauchknöpfle, Spargel und Kräutersauce“