Lachsforelle im Wirsingmantel mit Kürbis-Ingwerpüree und Limettensauce

leicht
( 88 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
für die Lachsforelle im Wirsingmantel
Wirsingblätter 4 Stück
Lachsforellenfilet ohne Haut 2 Stück
Schinkenspeck 4 Scheibe
Dattel 4 Stück
Butter für die Form 1 TL
Orangensaft frisch gepresst 100 ml
Butter flüssig 1 EL
Salz und Pfeffer etwas
für das Kürbis-Ingwerpüree
Hokkaido-Kürbisfleisch 500 Gramm
Butter 1 EL
Ingwer etwa 2 cm 1 Stück
Orangensaft frisch gepresst 100 ml
Sahne 50 ml
Salz und Pfeffer etwas
für die Limettensauce
Frühlingszwiebel 2 Stück
Bio-Limette 1 Stück
Butter 1 TL
Orangensaft frisch gepresst 50 ml
Sahne 100 ml
Salz und Pfeffer etwas
Zucker 1 Prise
Butter eiskalt 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
569 (136)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
5,4 g
Fett
11,6 g

Zubereitung

Zubereitung Lachsforelle im Wirsingmantel

1.Vier Wirsingblätter 3 Minuten blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen, trocken tupfen und Rippen ausschneiden. Je zwei Wirsingblätter auf eine Arbeitsfläche so groß auslegen, dass die Lachsforellenfilets großzügig damit eingerollt werden können, dann die Wirsingblätter salzen und pfeffern.

2.Die Lachsforellenfilets waschen, trocken tupfen und auf das Wirsingbett legen, etwas salzen. Je zwei Scheiben Speckschinken darauf verteilen. Die Datteln entkernen, halbieren und 4 Stückchen am Ende des Schinkens platzieren ( Foto 6 ), wie Rouladen vorsichtig aufrollen und mit Rouladenspießen oder Zahnstocher befestigen.

3.Eine Auflaufform ausfetten. Die Fischrouladen mit der offenen Seite nach unten in die Auflaufform legen. Den frischgepressten Orangensaft zugeben, die Butter darüber verteilen. Die Form mit Alufolie abdecken. Im vorgeheizten Backofen auf 180 Grad Ober und Unterhitze in der unteren Ofenhälfte 20- 25 Minuten garen.

Zubereitung Kürbis-Ingwerpüree

4.Das Kürbisfleisch in Stücke schneiden, grob raspeln und in zerlassener Butter glasig andünsten. Ingwer schälen, fein reiben und dazugeben. Mit Orangensaft ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten köcheln lassen.

5.Topf von der Herdplatte ziehen. Das Kürbis-Ingwerpüree mit dem Mixstab pürieren, nach Belieben mit Sahne verrühren, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist und eventuell noch einmal abschmecken.

Zubereitung Limettensauce

6.Die Frühlingszwiebel abziehen, waschen und in kleine Ringe schneiden. Die Bio-Limette heiß waschen, trocken reiben, die Schale abreiben und den Saft der halben Bio-Limette auspressen.

7.In einem Topf etwas Butter erhitzen und die Frühlingszwiebel darin anschwitzen. Mit Orangensaft und Sahne ablöschen. Limettenabrieb und-saft dazugeben und etwas reduzieren lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken und pürieren.

8.Die Limettensauce vor dem Anrichten mit der kalten Butter, mit einem Pürierstab aufschlagen.

Anrichten

9.Die Fischrouladen aus der Auflaufform rausnehmen, auf ein Brett legen, die Rouladenspießen bzw. Zahnstocher entfernen und aufschneiden. Kürbis-Ingwerpüree auf den vorgewärmten Teller verteilen, die Fischscheiben darauf platzieren, mit Limettensauce beträufeln. Nach Belieben mit gehackter Petersilie, Kürbiskerne, Limetten-Scheiben garnieren.

Info

10.Anstatt Lachsforellenfilet können andere Fischfiletsorten verwenden Dieses Rezept ist auf Experimentierbasis entstanden und tatsächlich ein köstliches Gericht geworden. Es hat uns hervorragend geschmeckt. Das ist es wert ausprobiert zu werden. ~ ❀~ Viel Spaß !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsforelle im Wirsingmantel mit Kürbis-Ingwerpüree und Limettensauce“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 88 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsforelle im Wirsingmantel mit Kürbis-Ingwerpüree und Limettensauce“