Vegan : Seitan - Braten

leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Zwiebel 1 große
Paprikaschote frisch 1 rote
Alsan 30 gr.
Seitan fix 180 gr.
Lupinenmehl gesiebt 2 EßL
Paprikapulver edelsüß 1 TL
Gyrosgewürz 1 TL
meiner Gemüsebrühe* 1 EßL
Olivenöl 4 EßL
Wasser 150 ml

Zubereitung

1.DIe Zwiebel pellen und grob in Scheiben schneiden und im heißen Alsan schmoren darf gern etwas braun werden, damit man Röstaromen hat.

2.DIe Paprika waschen, entkernen grob schneiden und im Mixer ganz klein heckseln und zu den Zwiebeln geben, einige Minuten mit schmoren und dieses dann abkühlen lassen.

3.Seitan fix in eine Schüssel geben das Lupinenmehl dazu sieben (Lupienenmehl klumpt etwas,drum siebe ich es bei der Verarbeitung) nun kommen Paprikapulver, Gyrosgewürz und die Gemüsebrühe dazu (Salz geht auch) und alles trocken vermischen. Das Zwiebel/ Paprikagemisch dazu geben und allen miteinander mischen.

4.Nun kommt das Öl hinzu wieder alles verrühren. Beim Hinzugeben des Wassers bin ich vorsichtiger schluckweise und gut verrühren bzw. den Teig dann kneten und alles zu einer Rolle formen. Diese dann in eine Zipp-tüte wickeln 2 mal in Alufolie wickeln und über Dampf (im Korb) etwa 1,5 Stunde garen lassen. Über Nacht im Kühlschrank auskühlen lassen und am nächsten Tag weiter verarbeiten.

5.Und am nächsten Tag habe ich den Braten für 30 Minuten im Backofen gebacken, die letzten 10 Minuten den Grill dazu schalten.

6.Dazu haben wir Kartoffelsalat und einen schnellen geraspelten Gemüsesalat gegessen.

7.* Vorräte : Gemüsebrühe selber machen

8.Tipp - die Gewürze lassen sich beliebig austauschen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vegan : Seitan - Braten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vegan : Seitan - Braten“