Rindermedaillons mit Spätzle und Kartoffelsalat

mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rindermedaillons
Rindermedaillons 10 Stück
Süße Sahne 2 Becher
Pfefferkörner grün eingelegt 100 Milliliter
Soßenbinder dunkel etwas
Spätzle
Mehl 500 Gramm
Eier 4 Stück
Wasser 125 Milliliter
Salz 3 TL
Kartoffelsalat
Kartoffeln festkochend 500 Gramm
Zwiebel 1 Stück
Essig weiß 4 Esslöffel
Öl 4 Esslöffel
Fleischbrühe klar 1 Tasse
Salz und Pfeffer 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
752 (179)
Eiweiß
5,2 g
Kohlenhydrate
37,8 g
Fett
0,5 g

Zubereitung

Rindermedaillons

1.Die Rindermedaillons mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten gut würzen und in einer geeigneten Pfanne bis zum gewünschten Garpunkt anbraten. Dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Für die Soße werden die Pfefferkörner und die Sahne geben in die Bratpfanne gegeben. Dann ein wenig aufkochen lassen und eventuell wie gewünscht nachwürzen und wenn nötig mit Soßenbinder andicken, damit die Soße schön sämig wird.

Spätzle

2.Mehl, Eier, Salz und Wasser in eine große Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Danach den Teig schlagen bis er Blasen wirft. Dann den Teig in eine Spätzlepresse geben (oder mit dem Messer über ein Holzbrett ziehen) und in heißes Salzwasser ziehen. Die Spätzle kurz aufkochen lassen und in kaltem Wasser abschrecken. Die fertigen Spätzle in ein Sieb schütten und zum trocknen auf ein Küchentuch legen. Dann die Spätzle in Butter leicht anbraten.

Kartoffelsalat

3.Während die Kartoffeln kochen die Zwiebel klein hacken Zwiebel, mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Dann gekochten Kartoffeln pellen und in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Zum Schluss die Fleischbrühe dazu geben und gut untermengen. Wenn nötig noch einen Schuss Öl und eventuell etwas Fleischbrühe zugeben. Der Salat sollte schön speckig glänzen.

4.Zum Schluss alles hübsch auf einem Teller anrichten und vielleicht mit ein paar Kräutern bestreuen.

Auch lecker

Kommentare zu „Rindermedaillons mit Spätzle und Kartoffelsalat“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindermedaillons mit Spätzle und Kartoffelsalat“