Gebackene Muschelnudeln mit Spinat-Feta-Füllung

25 Min leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Conchiglioni - Muschelnudeln 300 g
Salz etwas
Spinat blanchiert, TK 250 g
Zwiebel 1
Knoblauch 2 Zehen
Salz, Pfeffer, Zucker etwas
Feta 70 g
etwas Tomatenmark etwas
Thymian etwas
Sahne etwas
Gouda etwas
Butter etwas
Schnittlauch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
833 (199)
Eiweiß
11,0 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
16,9 g

Zubereitung

1.Die Conchiglioni in Salzwasser ca. 4 min kochen. Sie sollen noch sehr bissfest sein. Abgießen und leicht abkühlen lassen. Je wärmer die Weiterverarbeitung, um so schneller geht es später im Ofen.

2.Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in etwas Butter anschwitzen. Den Spinat dazugeben und erwärmen. Mit Salz, Pfeffer und einer kleinen Prise Zucker abschmecken. Den Feta fein zerbröseln und untermischen.

3.Zwei Auflaufformen (in Portionsgröße) ausbuttern. Die Nudeln mit jeweils einem EL Spinat füllen und dicht an dicht in die Formen setzen.

4.Das Tomatenmark in einer Pfanne leicht anschwitzen und mit Zucker, Salz und Pfeffer, sowie einem Hauch Thymian würzen, mit Wasser zu einer sämigen Soße verlängern. Die Soße über einige Stellen der Nudeln geben, nicht flächendeckend. Mit ein wenig Gouda belegen und etwas Sahne über alles verteilen.

5.Die zwei Formen weit oben in den Backofen schieben und mit dem Grill bei etwa 200° hellbraun überbacken. Nach dem Backen mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Fertig!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebackene Muschelnudeln mit Spinat-Feta-Füllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebackene Muschelnudeln mit Spinat-Feta-Füllung“