Marinierte Hähnchen-Streifen umhüllt von Sesampanade mit Fächerkartoffeln

leicht
( 108 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenfilet 400 Gramm
Für die Marinade
Sojasoße 3 EL
Zitronensaft frisch gepresst 1 EL
Sesamöl 1 EL
Honig 1 EL
Ingwer frisch, fein gehobelt 1 TL
Knoblauchzehe gepresst 1 Stück
Chiliflocken 1 TL
Für die Panade
Mehl 2 EL
Ei 1 Stück
Semmelbrösel 1 EL
Sesamkörner 3 EL
Butterschmalz 100 ml
etwas Salz etwas
Für die Flächerkartoffeln
Kartoffel 6 Stück
Butter flüssig 2 EL
Salz, Pfeffer etwas
Paprikapulver, Rosmarin etwas
Außerdem
Feuriger Paprika-Dip 200 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2152 (514)
Eiweiß
7,2 g
Kohlenhydrate
19,6 g
Fett
45,8 g

Zubereitung

Zubereitung Marinade

1.Alle Zutaten für die Marinade gut miteinander verrühren. Die Marinade muss eine sämige homogene Konsistenz haben.

2.Die Hähnchenfilets in Streifen schneiden.Nun das Hähnchenfleisch in die Würzmarinade geben, so dass es von allen Seiten gut bedeckt ist. Das Gefäß mit einem Deckel oder mit Klarsichtsfolie schließen und 4 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen.

Zubereitung Sesam-Panade

3.Drei Paniertassen oder tiefe Teller vorbereiten.Im ersten, Mehl mit etwas Salz vermischen.Im zweiten , das Ei mit Hilfe einer Gabel verschlagen, im dritten, Semmelbrösel mit Sesamkörner mischen.

4.Die Hähnchenstreifen aus der Marinade nehmen , abtropfen lassen.Die Streifen zunächst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Sesam-Semmelbrösel wenden. Panade etwas andrücken, dann abklopfen.

Zubereitung Hähnchenstreifen

5.In einer großen Pfanne Butterschmalz oder Öl bei mittlerer Hitze erhitzen, nicht zu heiß, sonst verbrennen die Sesamkörner. Die panierten Hähnchenstreifen in die Pfanne legen und goldbraun anbraten. Viel Fett benutzen und die Streifen fast schwimmend ausbacken. Die fertig ausgebackenen Hähnchenstreifen aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zubereitung Fächerkartoffeln

6.Die Kartoffeln schälen und waschen. Damit die Kartoffeln später gleichmäßig gar werden, möglichst gleichgroße Kartoffel, die nicht zu groß sein sollen, verwenden. Jede Kartoffel in Abständen von ca 3 mm einschneiden, aber nicht ganz durchschneiden.Sie sollten an der Unterseite noch zusammenhängen. Am Besten funktioniert das Einschneiden , wenn die Kartoffel auf einem Löffel gelegt und mit einem scharfen Messer von oben bis zum Löffelrand geschnitten wird.

7.Eine Auflaufform einfetten und die Fächerkartoffeln mit der geschlossenen Seite nach unten nebeneinander in die Auflaufform legen, dabei die Fächer leicht auseinander drücken. Ein paar Rosmarin-Nadeln mit in die Form geben. Mit der zerlassenen Butter bestreichen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver bestreuen.

8.Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad etwa 50- 60 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen, dabei die Fächerkartoffeln hin und wieder mit der Butter aus der Auflaufform übergießen.

Anrichten

9.Auf vorgewärmten Teller die panierten Hähnchen-Streifen und Fächerkartoffeln gefällig anrichten. Den Paprika-Dip auf der Seite platzieren oder dazu reichen und nach Belieben garnieren. Dazu schmeckt vorzüglich grüner Salat. Viel Freude bei der Zubereitung und guten Appetit !

Info

10.Das Rezept für den feurige Paprika-Dip findet ihr unter meinem Rezepten. Feuriger Paprika-Dip

Auch lecker

Kommentare zu „Marinierte Hähnchen-Streifen umhüllt von Sesampanade mit Fächerkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 108 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marinierte Hähnchen-Streifen umhüllt von Sesampanade mit Fächerkartoffeln“