knusprige Entenbrust an Glühweinsoße mit Spekulatius Spätzle und Rosenkohl

40 Min leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Entenbrustfilets 2
Rosenkohl 300 gr
Katenschinken gewürfelt 2 EL
Butter 80 gr.
Salz,Pfeffer etwas
Glühwein 500 ml
Geflügelfond 300 ml
Schalotten 3
Spekulatius 200 gr
Mehl 150 gr
Zucker 1 TL
Eier 3
Wasser mit Kohlensäure 40 ml
Zimt 0,5 TL

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
40 Min

1.Spätzle: Spekulatius fein mahlen.Eier mit Zucker, Zimt und Salz gut aufschlagen.Gesiebtes Mehl,Wasser und Spekulatius dazugeben,gut verrühren und 15 Min.ziehen lassen.

2.Glühweinsoße: gewürfelte Schalotten in 25 g Butter glasig dünsten, dann den Fond und den Glühwein (fertig gekauft oder selbst gemacht) dazu geben und auf ca 250 ml einkochen. Die Soße dickt durch die Zwiebeln allein an. Falls nicht, einfach etwas Stärke anrühren und dazu geben.

3.Entenbrust waschen, trocken tupfen,salzen und pfeffern. Auf der Hautseite ohne Fett ca. 8 Min. anbraten.Weitere 5 Min. auf der Fleischseite,dann für ca. 10 Min. bei 100 C in den Ofen schieben.Die Garzeiten variieren je nach Größe der Entenbrust!!!

4.Rosenkohl in Salzwasser garen, abgießen. Katenschinken in 25 gr. Butter auslassen und über den Rosenkohl geben.

5.Salzwasser zum kochen bringen und die Spätzle hinein schaben oder durch eine Presse drücken.Wenn sie fertig sind, 30 gr. Butter in die Pfanne geben und die Spätzle darin schwenken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „knusprige Entenbrust an Glühweinsoße mit Spekulatius Spätzle und Rosenkohl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„knusprige Entenbrust an Glühweinsoße mit Spekulatius Spätzle und Rosenkohl“