Sauerbraten vom Pferd

2 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Pferdefleisch eingelegt 1 kg
Bratfett 1 EL
Rübenkraut 1 EL
Frühstückskuchen 3 Scheiben
Holunderbeersaft oder Rotwein 100 ml
Salz / Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Pferdefleisch beim Metzger eures Vertrauens einlegen lassen, aus der Marinade nehmen (Marinade auffangen) trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, ins heisse Bratfett legen und rund herum schön scharf anbraten.

2.Mit der Marinade ablöschen und auf kleiner Flamme köcheln lassen, nach ca. 20 Minuten den Holunderbeersaft, und das Rübenkraut dazu geben und ca, 1,5 Stunden weiter köcheln lassen bis das Fleisch weich ist.

3.Nun den Frühstückskuchen zerbröckeln und mit etwas heisser Soße übergiessen ( einweichen) mit dem Zauberstab glatt rühren und die Masse zurück in den Bratentopf geben. Unterrühren, das gibt einen tollen Geschmack und bindet gleichzeitig die Soße.

4.Dazu gab es meine Semmelknödel (Bömischen Knödel) und meinen selbst gemachten Rotkohl. Ich liege immer noch total SATT rum weil ich mich komplett ÜBERFRESSEN habe grins;o))).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerbraten vom Pferd“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerbraten vom Pferd“