Hart aber herzlich -oder- Der Altes-hartes -Brot-muß-man nicht-wegwerfen-Auflauf

1 Std leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
altes trockenes Brot 300 Gramm
Lauchstange 0,5 Stück
Fenchel frisch 0,5 Stück
Zwiebel gewürfelt 0,5 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Das Fleisch
Hähnchenbrustfilet 2 Stück
Olio Divolo aus meinem KB mit Chilistückchen 1 Schuss
Sojasoße dunkel 1 Schuss
Knoblauchzehen gehackt 1 Stück
Gewürze
Chilisalz etwas
Paprikapulver scharf etwas
Cayennepulver etwas
Gewürzpfeffer etwas
Kräutermischung italienisch etwas
Alzheimer-Zutat (vergessen)
Passierte Tomaten 1 Päckchen
Chilipaste 1 EL
Emmentaler geraspelt 1 Handvoll
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
121 (29)
Eiweiß
1,4 g
Kohlenhydrate
2,2 g
Fett
1,6 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
1 Tag
Gesamtzeit:
1 Tag 1 Std

Die Marinade für die Hähnchenbrust

1.Bei einem 1-Personen Haushalt bleibt oft Brot übrig und wird alt und hart. Damit muß man doch etwas anfangen können. Wie wärs mit einem mediterranen Brotauflauf? Ich habe gestern die Hähnchen-Filets mariniert. Die Knoblauchzehen klein hacken. Die Hähnchenfilets in einen Behälter geben. Mit dem scharfen Öl und der Sojasoße übergießen und den Knofi dazu. Ab in den Kühlschrank und einen Tag ruhen lassen.

Jetzt gehts dem Brot an den harten Kragen

2.Ich schneide die unterschiedlichen Brotsorten in Scheiben, die ich in mundgerechte Würfel schneide und breche, Die Brösel der Aktion hebe ich für später auf. Jetzt den Lauch und Fenchel in feine Ringe schneiden, den Knofi fein hacken. Jetzt erhitze ich das Olio Picante mit den Chilistückchen in der Keramikpfanne auf 2/3 Temperatur. Ich brate die Brotstückchen zunächst nur mit dem Knofi an, damit das Aroma ins Öl und somit ins Brot kommt. Wenn es schön gebräunt ist und das Brot das Öl aufgenommen hat kommt der Lauch, die Zwiebeln und der Fenchel rein. Alles ein paar Minuten Rührenbraten. Endlich wird alles mit den Tomaten abgelöscht und nach Gusto gewürzt. Mit der Chilipaste abschmecken. Den Katentopf mit Öl ausstreichen und die Hälfte der Brotppfanne darin verteilen. Jetzt noch schnell die Filets aus der Marinade nehmen und in der Pfanne kurz und knackig kross anbraten. Rausnehmen und in Scheiben schneiden.

Die Vereinigung

3.Die Filetscheiben im Katentopf drapieren und dann den restlichen Pfanneninhalt darauf verteilen. Ich nehme ein Stück Emmentaler ud raspel es direkt über die Mischung. Jetzt streue ich noch die Brot und Semmelbrösel darüber. Ab in den vorgeheizten Backofen für 20 - 25 Minuten bein 150 Grad Umluft. Nach der Zeit eine Flasche Wein öffnen einschenken. Vorsichtig aus dem Topf nehmen und ab auf den Teller. Bin gespannt wie`s schmeckt. Hmmm Mmmmhhhh wirklich sehr lecker, was man aus altem harten Brot machen kann. Dazu aß ich einen Rucola - Tomaten - Salat mit gerösteten Knofi-Brotstückchen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hart aber herzlich -oder- Der Altes-hartes -Brot-muß-man nicht-wegwerfen-Auflauf“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hart aber herzlich -oder- Der Altes-hartes -Brot-muß-man nicht-wegwerfen-Auflauf“