Rührei als Törtchen zum Abendbrot

leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Füllung
Spitzpaprika rot 1 Stück
Schlangengurke oder Zucchini 4 Scheiben
Jalapeño oder Chili 1 Stück
Tomate frisch oder Aubergine 2 Scheiben
Karotte geraspelt 1 Stück
Süsskartoffel 2 Scheiben
Lauchzwiebel (nur das helle Grün) 2 Stangen
das Rührei
Mehl 1 Essl.
Mineralwasser 1 Essl.
Weinsteinbackpulver 1 Hauch
Kondensmilch 1 Essl.
Ei (L) 4 Stück
zusätzlich
Brot (als Tortenboden) frisch geröstetes
wer mag dann auch noch
Bacon Chips frisch gebratene
Gewürze
Pfeffer und Salz etwas
Piment d'Espelette eine Prise
Zwiebelsalz ein Hauch
zum Braten/ausbacken
Olivenoel etwas
Butter etwas
Knoblauchzehe etwas
als Finish
Gouda geraspelt 100 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Ein unbeschreibliches einfaches Rezept

1.Ich habe es letztlich für überraschenden Besuch gemacht da ich nicht soooo lange in die Küche wollte und trotzdem ein kleines Abendbrot anbiete. Der Tonus war- das essen wir jetzt öfters.

So geht`s

2.Als erstes werden die Zutaten für die Füllung gewaschen und geschnitten (nach Wahl können sie auch andere Zutaten hierfür verwenden) und in eine Schüssel geparkt. Dann in einem zweiten Gefäss die Zutaten für das Rührei vermengen.

3.Schneiden sie etwas Brot (grosse Scheiben) und befreien es von der Kruste. Nun erhitzen sie eine Platte oder Pfanne. Einen Löffel Olivenoel mit einer Knoblauchzehe im Mörser vermengen und auf der Platte verteilen. Dann etwas Butter zugeben und zerlaufen lassen. Hier drauf geben sie die Brotscheiben. Das Brot wird in dieser aromatisierten Butter geröstet und nachher (quasi als Tortenboden) ausgestochen.

4.Nun vermengen sie die beiden Grundmischungen (Füllung und Rührei) und geben sie in ausgebutterte Formen. Ich nehme dazu hohe Dessertringe. Jetzt langsam stocken lassen (ca. 5-7 Minuten) und dann den Gouda zugeben. Nochmals 3-5 Minuten stocken lassen. Die fertig gerösteten Brotscheiben in der Grösse der Formen (ausgestochen) auf Teller legen.

5.Mit einem z.b. Pfannenwender die Formen von der Platte heben und umgekippt auf das Brot legen. Mit einem Löffel Törtchen nach unten (auf das Brot) drücken FERTIG !!!

Anmerkung !!!

6.Das gleiche Rezept habe ich auch schon im Backofen zubereitet. Das dauert jedoch etwas länger. Hierfür den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vorheizen. Alles auf ein Backblech platzieren und 20 Minuten ausbacken. Nachteil ist dass das Ei nicht so schön Hell bleibt wie in der Pfanne.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rührei als Törtchen zum Abendbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rührei als Törtchen zum Abendbrot“