Pain aux prunes (Pflaumenbrot)

leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Sauerteig-Roggen siehe mein KB 200 gr.
Weizenmehl Typ 550 frisch gemahlen 300 gr.
Salz 7 gr.
Pflaumenwasser 175 ml
Pflaumen getrocknet 8
Pflaumenmus 1 EL

Zubereitung

1.Die Trockenpflaumen fuer 2-3 Stunden in 175 ml Wasser einweichen.

2.Die Pflaumen abgiessen, die Fluessigkeit auffangen. Pflaumen sehr gut trocknen, dann vierteln, oder evtl. noch kleiner schneiden.

3.Sauerteig mit Salz vermischen und einige Minuten stehen lassen. Weizenmehl, Pflaumenmus zufuegen. Pflaumenwasser erwaermen ebenfalss zufuegen. Mit der Kuechenmaschine einige Minuten gut durchkneten lassen.

4.Den Teig, der noch sehr feucht ist auf eine bemehlte Arbeitsflaeche geben und die eingeweichten Pflaumen von Hand unterkneten. Solange Mehl zufuegen bis keine Teig mehr an den Fingern kleben bleibt.

5.Eine Kastenform ausfetten, den Brotlaib reinlegen. Mit einem Trockentuch abgedeckt an einem warmen Ort langsam gehen lassen. Bis die Teigmenge sich verdoppelt hat.

6.Backofen auf 200 Grad vorwaermen.

7.Das Brot in der Kastenform in den Ofen geben. Die ersten 10 Minuten mit sehr viel Dampf backen. Danach noch ca. 30 Minuten normal weiter backen.

8.Schmeckt sehr gut einfach mit Butter bestrichen.

9.Sollte wer Schwierigkeiten haben mit der Verd....., na ich denke ihr wisst schon wo man Pflaumen sonst noch fuer einsetzt. Durch das mit verwertete Pflaumenwasser klappt es dann reibungslos!!!!!!!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pain aux prunes (Pflaumenbrot)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pain aux prunes (Pflaumenbrot)“