Asiatische Fischbouletten

leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Seelachsfilet 300 g
Frühlingszwiebeln 2
Ingwer 2 cm
Chilischote 1 rote
Knoblauchzehen, fein gehackt 2
Limettenabrieb 1 TL
Ei 1
Semmelbrösel 2 EL
Öl etwas

Zubereitung

1.Die Frühlingszwiebeln in feine Würfel schneiden und in einem EL Öl in der Pfanne ca. 3 Minuten anschwitzen und dann etwas abkühlen lassen.

2.Den Seelachs von eventuellen Gräten befreien. Und dann erst in feine Streifen schneiden und dann würfeln und zum Schluss nach mal mit dem großen Messer gut durchhacken und dann alles in eine Schüssel geben.

3.Ingwer schälen und sehr fein hacken, die Chili entkernen und auch in feine Würfel schneiden. Beides zusammen mit dem Limettenabrieb und dem K noblauch zum gehackten Fisch geben. Salz dazugeben. Nun das Ei und die Semmelbrösel dazugeben und alles gut vermischen.

4.In einer Pfanne wenig Öl erhitzen und mit eingeölten Händen (damit der Fisch nicht kleben bleibt) Bouletten formen und in der Pfanne von jeder Seite 4 MInuten bei mittlerer Hitze braten. Auch wenn es so aussehen sollte, als würden die Bouletten auseinanderfallen - keine Angst, das tun sich nicht. Wenn sich auf der unteren Seite eine Kruste gebildet hat, kann man sie ohne Probleme umdrehen.

5.Bei uns gab es den asiatsichen Gurkensalat und die Sesamkartoffeln aus meinem KB dazu. Asiatischer Gurkensalat Weißwurst im Sesam-Mantel mit Sesamkartoffeln und Zuckerschoten

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Asiatische Fischbouletten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Asiatische Fischbouletten“