QUICHE LORRAINE / LOTHRINGER KÄSEKUCHEN

4 Std 30 Min leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Geriebener Teig :
Weizenmehl1 500 Gramm
Salz 1 Teelöffel
Butter eiskalt 200 Gramm
Wasser 2,5 Deziliter
Essig 2,5 Esslöffel
Zwiebel weiß, gross / ansonsten 2 Stück 1 Stück
Speck durchwachsen (Frühstücksspeck) 200 Gramm
Eier Freiland, Grösse M 4 Stück
Crème fraîche 200 Gramm
Comté - Käse, gerieben 150 Gramm
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Zucker 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1201 (287)
Eiweiß
0,9 g
Kohlenhydrate
1,6 g
Fett
31,1 g

Zubereitung

Zubereiten : Geriebener Teig

1.Das Mehl sieben und das Salz dazugeben, gut vermischen und auf die Arbeitsfläche geben. Die eiskalte Butter in kleine Flocken zerteilen und auf dem Mehl verteilen. Mit beiden Händen nun Mehl und Butter fein zerreiben, bis eine krümelige Masse entsteht. Alles zusammenschieben, in der Mitte eine Mulde formen und das Wasser und den Essig zugiessen. Alles zusammen nun schnell zusammen arbeiten, bis sich der Teig von den Händen löst, aber bitte nicht kneten, da der Teig sonst "brandig" wird. Zu einer Kugel formen, in eine Klarsichtfolie einschlagen und mindestens 2 - 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. ( Noch besser ist es, den Teig bereits am Vortag zu machen.)

Zubereiten : Quiche - Belag

2.Die Zwiebel schälen und in Würfelchen (ca. 200 Gramm) und den Frühstücksspeck in feine Streifen schneiden. In einer Bratpfanne den Speck ohne Zugabe von Öl, Fett oder Butter anbraten, dann die Zwiebeln zugeben und ebenfalls glasig anschwitzen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. In einer Schüssel die Eier mit der Crème fraîche gut verrühren und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle, der Prise Zucker und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Den Comté - Käse reiben.

Quiche fertig machen :

3.Den Backofen bei Umluft auf 155° C, bei Unter-, Oberhitze auf 175° C vorheizen. Ein Blech von etwa 28 cm Durchmesser entweder mit Backtrennpapier belegen oder buttern und mit Mehl stäuben. Ca. 400 Gramm Teig rund ausrollen und ins Blech legen, den überstehenden Rand umlegen und gut andrücken. Nun die Speck-, Zwiebelmischung locker auf dem Boden verteilen, den Käse darüber streuen und die Crème fraîche-, Eiermischung darüber giessen. Das Ganze im unteren Drittel des Backofens auf einen Rost geben und während 50 - 55 Minuten backen.

Anmerkung und Tipps :

4.Comté - Käse ist ein Rohmilchkäse aus der Region Franche - Comté, einer Region vorwiegend im französische Jura. Sein Geschmack ist am ehesten mit einem mittelrezenten Schweizer Greyerzer (Gruyère,) aus dem Kanton Freiburg, vergleichbar. Ich habe für diese Quiche aus Zeitgründen ausnahmsweise eine Mischung aus CH - Emmentaler und Greyerzer verwendet. Der Teig der Quiche soll nur minimal gebräunt, aber trotzdem durchgebacken sein, Ebenfalls sollte die Mischung aus Crème fraîche und Eiern zwar stocken, aber nicht gerinnen. Darum ist die Backtemperatur relativ niedrig, dafür aber die Backzeit umso länger. Sollte der Belag trotzdem zu dunkel werden, kann man mit Folie abdecken. Dieser Mehraufwand lohnt sich auf jeden Fall. Mit einem frischen, knackigen Salat, ergibt sich eine schöne Hauptmahlzeit. Der geriebene-, oder Kuchenteig lässt sich, satt in Klarsichtfolie eingewickelt, sehr gut tiefkühlen.

Auch lecker

Kommentare zu „QUICHE LORRAINE / LOTHRINGER KÄSEKUCHEN“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„QUICHE LORRAINE / LOTHRINGER KÄSEKUCHEN“