Piroggen

Rezept: Piroggen
Gefüllte Taigtaschen; Auch Maultaschen.
15
Gefüllte Taigtaschen; Auch Maultaschen.
05:00
4
4947
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Stück
Eier
100 ml
Milch
50 ml
Öl
3 TL
Salz
400 gr
Mehl
400 gr
Rinderhackfleisch
4 Stück
Zwiebel
2 Stück
Knoblauchzehen
1 TL
Pfeffer schwarz
1 Msp
Kümmel
1 Prise
Piment
200 gr.
Saure Sahne 10 % Fett
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.12.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
971 (232)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
5,3 g
Fett
22,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Piroggen

Rinderconsomme mit Morchel-Eierstich

ZUBEREITUNG
Piroggen

1
Für die Herstellung des Teigs 2 Eier, 2 TL Salz, 50 ml Öl und 100 ml Milch in eine Rührschüssel geben., mit den Knethacken des Mixers auf der niedrigen Stufe verquirlen und langsam das Mehl hinzu geben. Sollte dder Tei noch zu dünn sein, vorsichtig mehr Mehl hinzu geben. Sollte der Teig zu fest sein,, einen EL kaltes Wasser dazu geben.
2
Den Teig aus der Schüssel nehmen, mit etwas Mehl gut durchkneten und zu einer zwar weichen aber geschmeidigen Teigkugel formen. Die Teigkugel wieder in die Schüssel legen, mit einer Frischhaltefolie und einem Küchentzuch abdecken. Für 1,5 - 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen. Anschliessend für 30 bis 45 Min. im Kühlschrank stehen lassen.
3
Für die Füllung das Hackfleisch in einer Schüssel mit einer klein geschnittenen Zwiebeln, durchgepressem Knoblauch, den 2 Eiern und den Gewürzen gut vermischen. Die Füllung sollte kräftig gewürzt sein, da der Nudelteig zimlich neutral im Geschmack ist. In einer beschichteten Pfanne mit 2 EL Öl gut durchbraten, dabei mit dem Pfannenwender ständig das Fleisch zerteilen, damit es feinkrümelig wird. Zur Seite stellen, nochmals abschmecken.
4
Den Teig auf einer mit Mehl ausgestreuten Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn auswällen. Mit einer Ausstechform oder einem Trinkglas Teigkreise von etwa 7 - 8 cm ausstechen. Mit einem TL etwas Füllung auf die eine Hälfte des Kreises geben. Die andere Seite darüber klappen und die Ränder gut festdrücken. aufbrauchen.
5
Dabei halbmondförmige Teigraschen formen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. In einem Topf mit kochendem Salzwasseer in mehreren Portionen bei nicht zu großer Hitze immer 7 - 10 Piroggen in das kochende Wasser einlegen und leise köcheln lassen.
6
In 8 - 10 Minuten sind diese fertig gegart. Mit einem Schaumlöffel herausfischen und warm halten, bis alle Teigtaschen fertig sind. Am besten im Backofen bei 50 - 75°C auf einem Teller. Etwas Nudelwasser abschöpfen und zu Seite stellen.
7
In einer großen beschichteten Pfanne Öl erhitzen, und die dünnen Zwiebelringe goldbraun braten, gut salzen und mit etwas warmen Nudelwasser ablöschen. Über die warm gehaltenen Teigtaschen geben und sofort zu Tisch bringen.

KOMMENTARE
Piroggen

   pieresch
Wozu bitte dient die Sahne?
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Dein Rezept gefällt mir sehr gut, endlich mal herzhafte Piroggen. Ich kenne nur süße. Von mir 5***** und "geklaut" hab ich Dein Rezept auch. DANKE. Gruß, OSB-Cranz.
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Nimmst du auch Bestellungen entgegen???? Bitte eine Lieferung in den Forellen-Tümpel ;-) Tolles Rezept und da es dein erstes ist "Hut-ab" mmmmhhhh und diese Zwiebeln darüber mmmmmhhhh Grüß´li vom Fischli
Benutzerbild von Lakritzschnegsche
   Lakritzschnegsche
ich kenn piroggen .. allerdings auch mit ner anderen füllung und ich finde diese seeeehr lecker lg tatjana

Um das Rezept "Piroggen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung