Lahme bi aajin

1 Std 25 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für den Teig
Mehl gesiebt 250 g
Zucker 1 TL
Hefe frisch 15 g
Salz etwas
Olivenöl 3 EL
Für den Belag
Hackfleisch vom Rind oder Lamm 200 g
Zwiebel 1
Petersilie gehackt 3 EL
Tomate 2
Zimt gemahlen 0,5 TL
Sieben-Gewürze-Mischung 0,5 TL
Chillipulver 1 Prise
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas

Zubereitung

Teig

1.Für den Teig das gesiebte Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die zerbröckelte Hefe mit 100 ml lauwarmem Wasser und dem Zucker zugeben. Mit Mehl vom Rand bestäuben und an einem warmen Platz 15 Minuten gehen lassen. Leicht salzen, mit dem restlichen Mehl und 150 - 200 ml Wasser zu einem Teig verkneten. Das Öl zugeben und den Teig mit dem Handballen weiter bearbeiten, bis er ganz glatt ist und nicht mehr klebt. Ist er zu feucht, noch etwas Mehl einarbeiten. Den Teig in einer Schüssel mit einem Tuch bedecken und 1/2 Stunde gehen lassen.

Belag

2.Hackfleisch, Zwiebel, Petersilie und die Tomaten in der Küchenmaschine pürieren. Den Zimt, die Gewürzmischung und das Chillipulver (oder Tabasco) untermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Backen

3.Den Ofen auf 180°C vorheizen. Den gegangenen Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche möglichst dünn ausrollen und mithilfe eines kleinen Tellers o.ä. Kreise ausstechen. Die Fleischmischung auf den Pizzaböden verteilen (möglichst wenig Flüssigkeit auftragen, da der Teig sonst aufweicht). Die Pizzen 5-10 Minuten backen und heiß servieren. Ein Spritzer Zitronensaft und es ist perfekt!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lahme bi aajin“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lahme bi aajin“