Elsässer Flammkuchen

50 Min leicht
( 61 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 400 Gramm
Salz 2 TL (gestrichen)
Öl 1 EL
Hefe frisch 30 Gramm
Wasser 250 ml
Frühstücksspeck, schwarzwälder 250 Gramm
Zwiebeln 250 Gramm
Eigelb 2
Crème fraîche 375 Gramm
Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

1.Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde formen. In dem lauwarmen Wasser die Hefe auflösen und in die Mulde füllen, an den äußeren Mehlrand das Öl und Salz zugeben. Die Hefe mit dem Mehl mischen und einen glatten Hefeteig herstellen. Mit einem Tuch bedeckt ca. 60 Min gehen lassen.

2.Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche solange kneten, bis dieser nicht mehr klebt. Dann auf zwei gefetteten, leicht mit Mehl bestreuten Backblechen dünn ausrollen.

3.Den Speck in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne auslassen. Die fein gewürfelten Zwiebeln in dem Bratfett glasig dünsten. Eigelb und creme fraiche verrühren, Speck und Zwiebeln unterheben, mit Pfeffer würzen. Masse gleichmäßig auf den Hefeböden verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 225°C ca. 20 Min. backen (wer es knusprig mag, einfach ein paar Min. länger backen lassen)

4.Tipp: dieses Grundrezept ist für den großen Hunger berechnet. Als Knabbergebäck zum Wein reichen die 2 Bleche für mehr als 4 Personen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Elsässer Flammkuchen“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 61 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Elsässer Flammkuchen“