Flammkuchen (klassisch)

Rezept: Flammkuchen (klassisch)
5
01:40
4
8975
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
0,5 Würfel, 21 g
frische Hefe
1 TL
Zucker
600 g
+ etwas Mehl Type 550
Salz, Pfeffer
6 EL
neutrales Speiseöl
300 g
Zwiebeln
300 g
geräucherter durchwachsener Speck (Bauchspeck)
250 g
Schmand
150 g
Creme fraiche
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.09.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
753 (180)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
4,8 g
Fett
17,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Flammkuchen (klassisch)

ZUBEREITUNG
Flammkuchen (klassisch)

1
Für den Flammkuchenteig die Hefe in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen.
2
600 g Mehl in eine Schüssel geben, 1/2 TL Salz, 1 TL Zucker, 6 EL Speiseöl und die Wasser-Hefe-Mischung dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts gut durchrühren, dann mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.
3
300 g Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Ringe schneiden oder hobeln. Speck in Streifen schneiden.
4
Schmand und Creme fraiche verrühren. Die Schmandcreme mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
5
Backofen auf 250° C (Umluft 225° C) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
6
Den Flammkuchenteig noch einmal durchkneten und in 4 gleich große Portionen teilen.
7
Ein Teigstück auf wenig Mehl oval ca. 2-3 mm dünn ausrollen. Auf das Backblech legen und ca. 20 Minuten genen lassen. Die restlichen Teigstücke für den Flammkuchen zugedeckt ruhen lassen.
8
Etwa 1/4 der Schmandcreme auf den Teigfladen streichen und 1/4 Speck und Zwiebel darauf verteilen. Den Flammkuchen auf der unteren Schiene ca. 8-10 Minuten backen. Den restlichen Teig und Belag ebenso verarbeiten und backen.
9
Dazu schmeckt Federweißer oder Sauser.

KOMMENTARE
Flammkuchen (klassisch)

Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
Ein absoluter Gaumen und Augenschmaus ! LG Gabi
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Dazu lasse ich mich immer gerne einladen (wegen der Hefe *grins*). Nur kenne ich ihn mit gaaaaaanz viel Kümmel und das mag ich nicht. Deinen würde ich gerne genießen. Viele liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
immer wieder lecker...Flammkuchen und Zwiebelkuchen gibt´s bei mir morgen Abend....natürlich auch mit neuem Wein.....einmal im Jahr wird das richtig genossen und die Verwandschaft freut sich schon....( wenn ich an die vielen Zwiebeln denk, die ich noch schälen musss, bekomm ich jetzt schon nasse Augen, grins) :))))))))))) LG Sabine
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich finde, der geht immer ;-))). Freue mich schon immer darauf, wenn die Zeit mal wieder reif ist und es Federweißen gibt. LG Geli

Um das Rezept "Flammkuchen (klassisch)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung