Spargel-Quiche

Rezept: Spargel-Quiche
Nach Lorraine-Art, nur statt Speck Spargel und Frühlingszwiebeln
156
Nach Lorraine-Art, nur statt Speck Spargel und Frühlingszwiebeln
01:30
6
27915
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 gr.
Weizenmehl
125 gr.
Butter
5
Eier
0,3 l
Crème fraîche
Muskatnuss frisch gerieben
2 TL
Salz
2 TL
Pfeffer
1
Frühlingszwiebel
250 gr.
Spargel grün frisch
500 gr.
Kichererbsen getrocknet
75 gr.
Tete de Moine
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.05.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1256 (300)
Eiweiß
10,0 g
Kohlenhydrate
27,6 g
Fett
16,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Spargel-Quiche

Meine saarländische Tomatensosse

ZUBEREITUNG
Spargel-Quiche

1
Aus dem Mehl, der Butter, einem Ei und einem halben Teelöffel Salz einen Mürbeteig herstellen, darauf achten, dass er nicht zu warm und damit zu weich wird. Teig in Frischhaltefolie einrollen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. (Achtung, nicht zu lange, sonst wird der Teig zu hart.)
2
Backofen auf 200° C vorheizen (Umluft). Eine Tarteform (24 cm) mit Butter ausfetten und mit Mehl ausschwenken. Den Teig auf 4 - 5 mm ausrollen und sorgfältig in die Form passen, Ränder abschneiden. Mit einer Gabel ca. 10 mal in den Boden stechen. Teig mit Backpapier oder Alufolie auslegen und mit den getrockneten Kichererbsen ausfüllen, dann 12 - 15 Minuten blindbacken. (Dient dazu, dass der Rand aufgehen kann, der Boden aber flach bleibt für die Füllung.) Nach dem Backen die Erbsen und die Folie/Backpapier entfernen.
3
Vier Eier, die Sahne, gehobelter Tête de moine, Salz, Pfeffer und Muskatnuss ordentlich vermischen. (Käsesorte kann auch im Idealfall noch kräftiger und schärfer sein, um den Speckverzicht und die fehlende Salzigkeit wett zu machen.) Ein Topf mit Wasser zum Kochen bringen, Spargelenden abknicken, den verbliebenen Spargel in 1 cm lange Stücke schneiden, Frühlingszwiebeln klein schneiden, beides im kochenden Wasser kurz blanchieren, dann abschrecken.
4
Die blanchierten und abgeschreckten Spargel- und Frühlingszwiebel-Stücke auf den Mürbeteig-Boden verteilen, die Eier-Sahne Mischung drüber gießen und die Tarteform nochmal für 30 Minuten in den Ofen geben. Wenn das Obere schön gebräunt ist, ist die Quiche fertig!

KOMMENTARE
Spargel-Quiche

   ManuelaSenk
klingt lecker muss ich ausprobieren
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
lecker, das schmeckt uns auch, LG Barbara
Benutzerbild von capsaicin
   capsaicin
Das hört sich super lecker an und wandert in meine Frühlingsfavoriten :)
Leider mussten wir hier einen Kommentar entfernen.
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Wunderbar. Da kommt man ins Schwärmen. 5* verdient und viele Grüße Frank.
Benutzerbild von FastFooder
   FastFooder
Wow! Klingt das lecker! 5 Sterne!

Um das Rezept "Spargel-Quiche" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung