Spargelquiche

3 Std 5 Min mittel-schwer
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Spargel grün frisch 500 Gramm
Spargel weiß frisch 500 Gramm
Mehl 250 Gramm
Butter (zimmerwarm) 125 Gramm
Bio-Eier 6 Stück
Schmand (24 % Fett) 250 Gramm
Grana Padano Parmesan 100 Gramm
Salz, Zucker, Pfeffer etwas
Hülsenfrüchte zum Blindbacken etwas

Zubereitung

Teig zubereiten

1.Mehl, zimmerwarme Butter, 1 Prise Salz und 1 Ei in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken eines Mixers zu einem Teig kneten. Anschließend mit den Händen zu einer flachen Kugel formen und in Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Spargel vorbereiten

2.In der Zwischenzeit den Spargel schälen, den grünen nur im unteren Drittel und den weißen Spargel der Länge nach halbieren. In einem breiten Topf Wasser kochen, etwas Salz und Zucker hineingeben. Den weißen Spargel 4 min kochen, herausnehmen, in kaltem Wasser abschrecken und auf Küchenpapier trockentupfen. Den grünen 2 min kochen usw.

Teig in Tarteform geben

3.Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Unterlage mit Mehl bestäuben, Teig darauf legen, bemehlen und vorsichtig ausrollen, sollte etwas größer sein als die Tarteform (für Rand). Dann Teig in die Tarteform geben und einen Rand andrücken. - Bei mir war es sehr warm in der Küche und der Teig wurde sehr schnell weich, daher hab ich ihn geviertelt und in die Form gelegt. Boden mit einer Gabel öfters einstechen. Dann für 30 min in den Kühlschrank stellen. Nach ca. 20 min den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Teig blindbacken

4.Form aus dem Kühlschrank nehmen und auf ein Backpapier stellen, mit dem Bleistift eine Linie rundherum zeichnen und den Kreis ausschneiden (etwas kleiner). Dieses Papier auf den Teigboden legen und mit getrockneten Hülsenfrüchten belegen, ich hab Erbsen genommen. Tarteform auf der untersten Schiene 15 min vorbacken, 200 Grad oder 180 Grad Umluft.

nochmals backen

5.1 Ei trennen. Die Form aus dem Ofen nehmen und die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen. Dann mit etwas Eiweiß dünn bepinseln und weitere 10 min backen.

Guss und Spargel

6.In einer Schüssel den Schmand und die restlichen Eier sowie das restliche Eigelb mit einem Schneebesen verrühren, 1/2 TL gemahlenes Meersalz und 1/2 TL gemahlenen schwarzen Pfeffer unterrühren. Den Käse fein reiben und unterrühren. Den Spargel in Stücke schneiden und kreisförmig auf den Teig legen, kleinere Stücke für die Zwischenräume schneiden und darüber eine zweite Schicht geben. Dann den Guss darübergießen. Ich hatte den Rand nicht hoch genug geformt. Daher hatte ich zu viel Guss, hab ca. 1 halbe Tasse aufgehoben. Die Quiche paar Minuten gebacken und dann den Rest in die Mitte darübergegossen. - Quiche ist in 35 min fertig gebacken.

Tipp

7.Einen eventuellen Rest der Quiche kann man gut im Kühlschrank aufbewahren und dann portionsweise in der Mikrowelle erwärmen (2 min bei höchster Temperatur).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spargelquiche“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spargelquiche“