Nuss-Mokka-Schokoschnitten

leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den Mürbteig
Mehl 200 gr.
Zucker 80 gr.
Butter 100 gr.
Vanillezucker , eigene Herstellung 20 gr.
Salz 1 Prise
Biozitronenabrieb 1 Prise
Wasser, kalt 2 EL
Die Nuss-Mokkamasse
Zartbitterschokolade, mindestens 70% 200 gr.
Butter 200 gr.
Eier, größe M 4 Stück
Zucker 120 gr.
Bourbon-Vanillezucker, eigene herstellung 20 gr.
Mehl 100 gr.
Backpulver 1 TL (gestrichen)
Mokka-Kaffeepulver, Instant 1 TL
Walnusskerne 100 gr.
Haselnusskerne 125 gr.
was ich sonst noch brauche
verstellbaren Backrahmen etwas
Schokolade zum garnieren etwas

Zubereitung

Mürbteig - einen Tag vorher zubereiten

1.Alle Zutaten mit der Hand zu einem glatten Teig verarbeiten, in Klarsichfolie wickeln und über Nacht ruhen lassen........der Vorteil, die Zutaten verbinden sich besser und der Teig läßt sich auch super verarbeiten. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Mürbteig auf eine größe von 25x25 ausrollen, auf das Backblech legen und den Backrahmen darauf setzten. An der Innenseite den Rand etwas hochziehn damit nichts rausläuft.

vorbereiten

2.Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Haselnusskerne nun gut anrösten und dann beiseite stellen. Die Walnüsse halbieren.

Die Mokkamasse

3.Die Bitterschokolade grob hacken und mit der Butter über dem Wasserbad langsam schmelzen. Nicht zu heiß werden lassen, höchstens auf "Bluttemperatur" kommen lassen. In der zwischenzeit den Zucker mit den Eiern in der Küchenmaschine gut schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und das Mokkapulver vermengen und dann unter die Eimasse heben. Nun die Mokkamasse unterziehen und etwa die Hälfte der Nüsse auch mit unterheben.

4.Die Masse nun auf den Mürbteigboden streichen und die restlichen Nüsse darauf verteilen.

5.Auf der untersten Schiene im Backofen ca 30 Minuten backen. Nach 20 Minuten nur auf Unterhitze schalten. Nach dem Backen mit der Form auf ein großes Gitter gleiten lassen und etwas abkühlen lassen und die Form vorsichtig lösen.

6.Nach dem abkühlen den Kuchen in Stücke schneiden. Mit einem Messer von der Schokolade Locken abschieben und die Stückchen damit garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nuss-Mokka-Schokoschnitten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nuss-Mokka-Schokoschnitten“