Lammkeule nach römischer Art mit Rosmarin

2 Std 30 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Bio-Lammkeule mit Knochen (ca. 1,8 kg) 1
natives Olivenöl 3 EL
junge Knoblauchzehen 4
Zweige Rosmarin 4
Thymianblättchen 2 EL
rote Basilikumblätter 3
Lorbeerblätter 3
ein wenig frische Korianderblätter und Fenchelsaat etwas
Flaschentomaten 6
8-10 mittelgroße Kartoffeln, 6 Zwiebeln etwas
trockener ital. Weißwein 250 ml
Meersalz & Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

1.Das Fleisch salzen und pfeffern, Knoblauch abziehen und vierteln. Zwei Knoblauchzehen in die Knochenöffnung der Keule schieben. Öl in einem Bräter erhitzen, Lammkeule hineingeben und rundum braun anbraten.

2.Dann die Keule mit Rosmarinnadeln bestreuen, in den kalten Backofen schieben und diesen bis 225 Grad aufheizen. Das Fleisch 25 Min. braten und mit immer mit dem austretenden Fett begießen. Inzwischen die Kartoffeln und Zwiebeln schälen. Die Kartoffeln salzen und mit den Zwiebeln, dem restlichen Knoblauch, den übrigen Kräutern sowie dem Wein in den Bräter geben. Die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und alles 60 Min. weitergaren lassen, dann die geviertelten Tomaten zugeben und noch ca. 30 Min. mitschmoren lassen.

3.Die Lammkeule aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 10 Min ruhen lassen. Dann aufschneiden und zusammen mit dem gesiebten Bratensaft sowie dem Gemüse aus dem Bräter servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammkeule nach römischer Art mit Rosmarin“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammkeule nach römischer Art mit Rosmarin“