Seeforelle auf Petersilien- Mandel- Püree und wildem Puffreis

mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Zutaten - Seeforelle
Seeforellenfilets à 100 g 10 Stück
Zitrus- Öl 60 ml
Schote Exquisite Vanille Tahiti (ausgekratzt) 0,5 Stück
Würzung
Ursalz Fisch BIO etwas
Koriander ganz aus der Mühle etwas
Pfeffer weiß ganz aus der Mühle etwas
Zutaten - Petersilien- Mandel- Püree
mehlige Kartoffeln gekocht, geschält und passiert 800 Gramm
Petersilienwurzeln geschält, gekocht und passiert 300 Gramm
Crème Fraîche 100 Gramm
Petersilien- Pesto 200 Gramm
Mandelsplitter 50 Gramm
Würzung
Ursalz Gemüse- Bouillon BIO für die gewünschte Konsistenz etwas
Ursalz Pur Fein etwas
Pfeffer weiß ganz aus der Mühle etwas
Muskatblüte gemahlen etwas
Zutaten - Wilder Puffreis
wilder Puffreis 10 min gekocht und angetrocknet 100 Gramm
Tempura- Teig 100 Gramm
Öl zum frittieren etwas
Würzung
Ursalz Mediterran BIO etwas

Zubereitung

Zubereitung - Seeforelle

1.Seeforellenfilets mit den übrigen Zutaten marinieren, vakuumieren und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Anschließend im 50 °C warmen Wasserbad saftig garen.

Zubereitung - Petersilien- Mandel- Püree

2.Klassische Zubereitung. Zum Schluß mit Petersilien- Pesto und Mandelsplittern vollenden.

Zubereitung - Wilder Puffreis

3.Den Reis mit Tempura- Teig mischen, knusprig frittieren und mit Ursalz Mediterran BIO würzen.

Garnitur

4.Frische Kresse

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Seeforelle auf Petersilien- Mandel- Püree und wildem Puffreis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Seeforelle auf Petersilien- Mandel- Püree und wildem Puffreis“