Die letzten Grillsteaks verarbeiten - z.B. Gullasch

leicht
( 94 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Pfeffersteaks zu je 4 Scheiben 4 Pakete
Zwiebeln 6
Brühe oder Wasser zum Ablöschen evtl.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Eigentlich wollte ich nur für 2 Personen etwa Fleisch aus der Truhe nehmen. Da sind mir doch noch 4 Pakete Grillfleisch zwischen die Finger gekommen. 3 Scheiben habe ich zu Mittag gebraten, mit Salzkartoffeln und Brokkoli mit Semmelbröseln dazu.

2.Das übrige Grillfleisch bzw. Pfeffersteaks in kleine Würfel schneiden und in einer großen Pfanne schmoren. Dann viele kleingewürfelte Zwiebeln zugeben, etwas Flüssigkeit zufügen und im Ofen bei 200°C 1 Stunde schmoren. Ab und zu umrühren und Flüssigkeit nachgießen.

3.Je nach Geschmack Gullasch oder -suppe daraus bereiten. Dazu je nach Konsistenz Brühe zugeben oder andicken. Nachwürzen brauchte ich meinen Gullasch nicht, er war sehr würzig.

4.Wir haben den Gullasch am nächsten Tag gegessen, da war er so richtig durchgezogen, mit Salzkartoffeln und Rotkraut.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Die letzten Grillsteaks verarbeiten - z.B. Gullasch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 94 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Die letzten Grillsteaks verarbeiten - z.B. Gullasch“