Dreierlei Sushi

leicht
( 76 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
dünngeschnittenes Lachsfilet frisch 3 Scheiben
Lachs geräuchert 2 Scheiben
Thunfisch Sushiqualität 2 Scheiben
Forellenfilet geräuchert ohne Gräten 1
Garnelen groß 8
Möhre 0,5
Salatgurke 0,5
Noriblätter 4
Wasabipaste etwas
Sushireis 300 g
Sushiessig
Reisessig 150 ml
Mirin Weißwein 10 EL
Salz 2 TL
Sonstiges
Sesam schwarz etwas
Forellenkaviar etwas
Lachskaviar etwas
eingelegter Ingwer etwas
Bambusmatte etwas

Zubereitung

Sushiessig kochen

Reis

1.Den Reisessig mit dem Mirin und dem Salz in einen Topf geben, aufkochen,kurz kochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2.Den Sushireis unter fließendem Wasser solange abspülen, bis das Wasser klar ist.Den Reis in einen Topf geben und mit 400 ml Wasser bedecken.

3.2 Minuten kochen lassen, dann runterschalten und 15 Minuten ziehen lassen.

4.Den gegarten Reis in eine Auflauform oder andere breite Schale geben, etwas auseinander ziehen und mit der Reisessigmischung beträufeln. Vollständig auskühlen lassen.

Nigirisushi

5.Zum Formen die Hände mit etwas Wasser befeuchten. Ein wenig Reis in die rechte Hand nehmen und einen kleinen länglichen Klops formen.

6.Diesen mit etwas Wasabipaste bestreichen und mit Lachs, Garnelen, Forelle oder Thunfisch belegen. Mit Kaviar garnieren.

Makisushi

7.Die Bambusmatte mit Klarsichtfolie einwickeln. Das Noriblatt quer halbieren und mit der glatten Seite nach unten auf die Bambusmatte legen.

8.Der Reis wird nun in einem Streifen auf dem Noriblatt gelegt und über das Blatt verteilt, dabei einen Streifen freilassen zum Verschließen.

9.Das Gemüse wird in Steichholzdünne Stäbchen geschnitten.

10.Auf den Reis einen Streifen Wasabipaste geben und dann mit dem Gemüse ganz nach Belieben und mit dem Fisch belegen.

11.Die Matte mit beiden Händen an den Enden anfassen und vorsichtig von uns weg rollen, dabei die Matte noch einmal anheben und weiterrollen. Einen leichten Druck ausüben.

12.Die Rolle nocheinmal ein wenig nachformen. Kurz beiseite stellen und dann in 6 Stücke schneiden.

13.Mit eingelegten Ingwer anrichten.

California Roll

14.Für eine California Roll wird ein Norblatt auf die Bambusmatte gelegt, komplett mit Reis belegt und dann umgedreht. Der Reis liegt nun direkt auf der Bambusmatte.

15.Das Gemüse, die Wasabipaste und der Fisch wird auf das Noriblatt gelegt.

16.Mit Hilfe der Bambusmatte aufrollen. Die Rolle dann in schwarzen Sesam rollen und in Stücke schneiden.

Anrichten

17.Zum Anrichten auf Platten legen und mit Wasabi und eingelegtem Inger garnieren. Sojasauce dazu reichen.

18.Weitere Fotos zum Zubereiten sind bei meinen Rezepten Makisuhi und Nigiri Sushi zu sehen.Sushi lässt sich ganz nach Geschmack füllen und genießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Dreierlei Sushi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 76 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dreierlei Sushi“