Nigiri-Sushi und Maki-Sushi

Rezept: Nigiri-Sushi und Maki-Sushi
Sushi wird nicht nur in Japan gern gegessen !
46
Sushi wird nicht nur in Japan gern gegessen !
8
20015
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400 g
Reis - Sushireis oder Rundkornreis
1 TL
1/2 - 1 TL Salz
500 ml
Wasser
4 EL
3 - 4 EL Reisessig
1 Packung
Noriblätter
Lachs geräuchert
Matjesfilet
Butterfisch
Essig
Wasabi
Sojasauce
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.12.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Nigiri-Sushi und Maki-Sushi

Sushiröllchen
Chshu

ZUBEREITUNG
Nigiri-Sushi und Maki-Sushi

Sushireis kochen
1
Reis mit Salzwasser ( 1/2 - 1 TL ) kurz aufkochen lassen und 15 - 20 Minuten quellen lassen. Weitere 20 Minuten im offenen Topf ausdampfen lassen. Reisessig und Zucker unterrühren. Der Reis muss bis zur Weiterverarbeitung ganz auskühlen.
Nigiri-Sushi
2
Den Fisch leicht schräg in Stücke von 3 x 6 cm schneiden. Wasabi mit 3 TL Wasser verrühren. Wenig Paste auf die Mitte jedes Fischstücks streichen. Die Hände mit Essigwasser befeuchten, den Reis zu länglichen Klößchen formen oder eine entsprechende Form benutzen und mit dem Lachs oder Matjes belegen. Mit Sojausauce und eingelegtem Ingwer servieren.
Maki-Sushi
3
Reisessig und Wasser in einer kleinen Schale vermengen. Eine Bambusmatte auf die Arbeitsfläche legen. Ein Noriblatt mit glänzende, glatten Seite der nach unten auf die Bambusmatte legen. Die Hände in das Essigwasser tauchen, damit der Reis nicht daran klebt. Eine Handvoll Reis in die Mitte des Noriblattes legen und mit den Fingerspitzen gleichmäßig darauf verteilen. Oben einen 1 cm breiten Streifen frei lassen und den Reis mit ein wenig Wasabipaste bestreichen. Einen Streifen Fisch und/oder Gemüse auf den Reis legen. Das vordere Ende der Bambusmatte anheben und langsam zu einer Rolle aufrollen. Die Rolle vorsichtig mit beiden Händen formen. So mit den anderen Rollen verfahren. Ein sehr scharfes Messer feucht mit Essig abwischen( nach jedem Schnitt erneut befeuchten ) und die Rollen ( nicht dabei drücken ! ) in 6 gleich große Stücke schneiden . Mit Sojausauce und eingelegtem Ingwer servieren.
Hinweis/Erklärung
4
Nigiri bedeutet „drücken“, und obwohl es Jahre dauert, bis ein japanischer Koch zum Ittamae, einem Sushi-Meister-Koch aufgestiegen ist, gelingen Nigiri-Sushi mit ein wenig Übung auch Anfängern perfekt. Maki-Sushi dagegen bedarf ein wenig mehr Übung.

KOMMENTARE
Nigiri-Sushi und Maki-Sushi

Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
oh, ich mag die Dinger . es gibt so gute sonst nur in Frankfurt. LG Gina
   Schmeckdiewelt
Letzte Woche war Sushi-Maki Zeit auf unserem Koch-Blog! Wenn euch interessiert wie wir es zubereitet haben, würde uns ein Besuch auf http://www.schmeckdiewelt.at/ freuen!
Benutzerbild von Kissenklauerin
   Kissenklauerin
sieht lecker aus. haben vor kurzem auch Sushi selber gemacht. Der Reis bekommt mehr Geschmack, wenn man einen guten Schuß Sake dazu tut. 5*
   Annadena
Sind meine Lieblingssushi.... aber im Kurs hat die Kursleiterin gesagt, der Reis mus warm verarbeitet werden.. sonst klebt der Reis nicht wirklich... Da hat sie sich wohl gerirrt.. denn nach deinem Rezept geht das auch mit kaltem Reis! Und die "Dinger" sind auch sau lecker!!!!
Benutzerbild von otto64
   otto64
SEHR KÖSTLICH! Ich liebe Sushi... 5***** und GLG, Gabriella

Um das Rezept "Nigiri-Sushi und Maki-Sushi" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung