Hauptgerict / Wildrezept: Hase mit Apfelsoße

leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Hase - Stall oder Wild 1 küchenfertiger
Zwiebeln 2 mittlere
Speck durchwachsen, gewürfelt 125 gr
Knoblauchzehen 2 bis 4
Salz, Pfeffer, Thymian, einige Wacholderbeeren, Öl zum Anbraten etwas
*** für die Soße *** etwas
Äpfel, geschält, geviertelt und entkernt 4 bis 5
Weißwein, lieblich 250 ml
Butter 20 gr
Zucker 2 EL
Ingwer eingelegt 1 Stückchen
Dijon Senf 1 EL
Tomatenketchup 1 EL
Preiselbeere Konserve 4 EL
Sahne 125 gr
Salz zum Abschmecken etwas

Zubereitung

1.Den Hasen in sechs Teile zerwirken und den Rücken auslösen, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

2.Durchwachsenen Speck und in Ringe geschnittene Zwiebeln in etwas Öl andünsten. Die Hasenteile darauflegen und mit einem Teil der Zwiebel-Speckmischung und den in feine Scheiben geschnittenen Knoblauch sowie den Wacholderbeeren bedecken sowie mit etwas Öl übergießen.

3.Bei 200° etwa 45 Minuten im Backofen garen. Ich habe nach ca. 30 Minuten den Deckel abgenommen, damit der Hase schön braun wurde.

4.Für die Soße die Butter zerlassen und den Zucker darin auflösen. Die vorbereiteten Äpfel darin kurz schwenken und mit Wein auffüllen. Die Äpfel ähnlich wie Mus garen, durch ein Sieb streichen.

5.Den Ingwer abtropfen lassen und so fein wie möglich hacken, zu den Äpfeln geben. Die Preiselbeeren unterziehen. Senf und Ketchup einrühren und aufkochen lassen. Mit Salz abschmecken und die Sahne unterziehen.

6.Als Beilage gab es dazu Rahmwirsing und Salzkartoffeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hauptgerict / Wildrezept: Hase mit Apfelsoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hauptgerict / Wildrezept: Hase mit Apfelsoße“