Pistazien-Eiscreme

1 Std leicht
( 70 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pistazienkerne ungesalzen 100 Gramm
Vollmilch 300 Milliliter
Vanilleschote 1
Salz 1 Prise
Hühnerei Eigelb frisch 5
Zucker 140 Gramm
Rum 1 Schuss
Sahne geschlagen 300 Milliliter

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
40 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std

1.Die Pistazienkerne und die Milch mit dem Pürrierstab kräftig durchmixen, so das keine Pistazienstückchen mehr erkennbar sind! Dabei entsteht diese herrliche grüne Farbe, die das Eis hinterher haben sollte. Auf künstliche Farbstoffe haben wir bewusst verzichtet.

2.Die Pistazienmilch nun mit dem ausgekratzten Mark einer Vanilleschote, sowie mit der Schote selbst und einer Prise Salz in einem kleinen Topf aufkochen. Anschliessend zum Abkühlen zur Seite stellen.

3.Die 5 Eigelb mit dem Zucker und einem kleinen Schuss Rum (der sollte nur den Pistaziengeschmack anheben und nicht durchschmecken) über dem heissen Wasserbad aufschlagen und anschliessend im Eiswasser kaltschlagen.

4.Nun die erkaltete Pistazienmilchmasse unterheben und anschliessend die geschlagene Sahne. Das ganze wandert nun für ca. 40 Minuten in die Eismaschine. Die Eiscreme kann direkt aus der Eismaschine genossen werden, man kann sie aber auch zur späteren Verwendung in einem geeigneten Behälter einfrieren.

5.Serviert haben wir es auf Sahne mit Pistazienstückchen und einem Streifen provencialischem Pistaziennougat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pistazien-Eiscreme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 70 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pistazien-Eiscreme“