Bratapfel a la E. mit Glühweinzabaione und Zimteis

Rezept: Bratapfel a la E. mit Glühweinzabaione und Zimteis
11
16
4098
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Bratapfel a la E.
2
Äpfel - Boskop
4
Mozartkugeln
Saft einer halben Zitrone
****** Für die Streusel:
70 gr.
Mehl
50 gr.
Vanillezucker aus eigener Herstellung
50 gr
Butter geschmolzen
0,5 Teel.
Zimt gemahlen
Glühweinzabaione
150 ml
Rotwein - Franco
80 ml
Traubensaft von der Merlot-traupe
1 Teel.
Vanillezucker
Saft einer Orange
Gewürze: Sternanis, Zimt, Vanille, Ingwer, Nelke, Orangenschale
Kardamom
4
Eigelb
Zimteis
400 ml
Sahne 30% Fett
1
Zimtstange gross
100 gr
Zucker
0,5
Vanilleschot
5
Eier
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.01.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1293 (309)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
13,6 g
Fett
27,1 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Bratapfel a la E. mit Glühweinzabaione und Zimteis

Dessert Erdbeer-Eis
Eis Heiss

ZUBEREITUNG
Bratapfel a la E. mit Glühweinzabaione und Zimteis

Zimteis
1
Die Eismasse stellt man am besten einen Tag vor dem Gebrauch her, so zieht die Masse gut durch und ist gut gekühlt , d.h. die Eismaschine braucht weniger Zeit.
2
Für die Eismasse: Die Sahne mit Zucker, Vanilleschote (sowohl ausgekratzt, als auch die Schote), die Zimtzange und den Eigelb in einen Topf geben und unter ständigen Rühren - vorsichtig sonst kann das Eigelb gerinnen - aufkochen. Die Masse nach dem Aufkochen noch etwas weiterrühren, dann Abkühlen lassen und über Nacht kaltstellen.
3
Am nächsten Tag unter die kalte Masse das geschlagene Eiweiss heben und für ca. 30- 40min in die Eismaschine geben.
4
Natürlich funktioniert das auch ohne Eismaschine - da würde ich allerdings empfehlen die Eismasse während des Gefriervorganges regelmässig um zurühren, wegen der Kristallbildung.
Glühweinzabaione
5
Den Glühwein habe ich ebenfalls am Tag zuvor vorbereitet, dazu den Wein mit den Gewürzen, den Traubenssaft und den Oragensaft auf ca. 90° erhitzten - Deckel drauf und einfach ziehen lassen, hier richtet sich die Zeit nach dem eigenen Geschmack - darf ruhig intensiver sein als ein üblicher Glühwein.
6
Kurz vor dem Servieren: Den Glühwein mit den Eigelben über dem Wasserbad aufschlagen bis die Zabaione eine cremige Konsistens hat.
Bratapfel
7
Die Äpfel sternformig teilen, vom Kerngehäuse befreinen und mit etwas Zitrone beträufeln. Anschliessend mit einer angedrückten Mozartkugel füllen und in eine Auflaufform setzten.
8
Die Streusel darüber verteilen, noch ein paar Butterflöckchen in die Auflaufform geben. Im vorgeheitzen Backofen bei 170° ca. 15-20 min backen
9
Nun alles zusammen anrichten und schnell servieren.
10
Bon Appetit !!

KOMMENTARE
Bratapfel a la E. mit Glühweinzabaione und Zimteis

Benutzerbild von greeneye1812
   greeneye1812
......ich drück dir die Daumen - dein tolles Dessert hätte es mehr als verdient! LG, Hedi
Benutzerbild von WinneBiene
   WinneBiene
alle Achtung...... hört sich legger an und für dich☆☆☆☆☆ LG Winne
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Ein tolles Dessert, zwar etwas aufwendig, aber das Ergebnis ist der Mühe wert. Ein wirklich gelungener Beitrag zum Kochwettbewerb. Ich drück dir die Daumen.
Benutzerbild von luna-61
   luna-61
Wundervoll!!!!! Da fehlen mir echt die Worte!
Benutzerbild von greeneye1812
   greeneye1812
Glühweinzabaione - Mozartkugel im Bratapfel und Zimteis! - gut, dass nach Weihnachten schon wieder vor Weihnachten ist! :-)

Um das Rezept "Bratapfel a la E. mit Glühweinzabaione und Zimteis" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung