Griesflammerie mit Himbeer-Ragout

Rezept: Griesflammerie mit Himbeer-Ragout
"Oma's" schneller Nachtisch für die ganze Familie
50
"Oma's" schneller Nachtisch für die ganze Familie
1
845
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Himbeer-Ragout:
600 g
Himbeeren TK
160 g
Zucker
3 EL
Zitronensaft frisch gepresst
2 leicht geh. TL
Speisestärke
Flammerie:
500 ml
Milch 1,5 %
40 g
Zucker
0,5
Bio-Zitrone, Abrieb
80 g
Weichweizengrieß
2
Eier Gr. L
50 ml
Sahne
1 Prise
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.04.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Griesflammerie mit Himbeer-Ragout

ZUBEREITUNG
Griesflammerie mit Himbeer-Ragout

Ragout:
1
Von den TK-Himbeeren 300 g schöne, ganze Exemplare heraus suchen und zur Seit stellen. Die anderen 300 g zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Wenn sich Flüssigkeit gebildet hat, die mit dem Zitronensaft angerührte Stärke zugeben und alles bei milder Hitze etwa 5 Min. leicht köcheln lassen. Dann die heiße Masse durch ein Sieb streichen, in einer Schüssel auffangen und sofort die noch leicht gefrorenen, zurückbehaltenen Himbeeren hinein geben. Dort sollen sie in der heißen Soße nur durchziehen, damit sie nicht zerfallen. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und bis zum Verzehr in den Kühlschrank geben.
Flammerie:
2
Eier trennen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, Eigelb mit der Sahne verrühren. Zitrone waschen, abtrocknen und abreiben. Milch in einen Topf gießen. Den Zucker so einstreuen, dass er den Boden bedeckt. Danach NICHT umrühren und die Milch langsam aufkochen lassen (so brennt sie nicht an !). Wenn sie kocht sofort die Herdplatte ausschalten, Gries und Abrieb einrühren und alles auf der abkühlenden Platte 5 - 8 Min. quellen lassen. Dabei immer mal umrühren.
3
Wenn der Grieß dicklich-cremig gequollen ist, in die heiße Masse mit einem Handschneebesen erst das Sahne-Ei-Gemisch einrühren und sofort danach den Eischnee unterheben. Eine Schüssel mit kaltem Wasser ausspülen und den Griesflammerie einfüllen. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und dort restlich abkühlen lassen.
4
Zum Servieren kann man den Flammerie aus der Schüssel stürzen, in tortenähnliche Stücke schneiden oder kleine Portionen abstechen und mit dem Himbeer-Ragout und ein paar gehackten Pistazienkernen anrichten. Dann nur noch schmecken lassen.....;-)

KOMMENTARE
Griesflammerie mit Himbeer-Ragout

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
das nehm ich doch einfach und ungefragt mit, denn das denke ich ist mit sicherheit mein fall. glg tine

Um das Rezept "Griesflammerie mit Himbeer-Ragout" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung