Grießflammerie

50 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Eigelb 2 Stk.
Zucker 4 EL
Gelatine weiß 3 Blatt
Vanilleschote 0,5 Stk.
Milch 250 ml
Zitronenschale 1 Msp
Orangenschale 1 Msp
Ingwer gerieben 1 Msp
Weichweizengrieß 40 g
Orangenlikör 1 TL
Eiweiß 1 Stk.
Salz 1 Prise
Sahne 200 ml
Pflaumenröster: etwas
Pflaumen 8 Stk.
Zucker 1 Schuss
Zimt 1 Schuss
Butter 50 g
Deko: etwas
Schokoröllchen etwas
Zitronenmelisse frisch etwas

Zubereitung

1.Die Eigelbe mit einem Esslöffel Zucker in einer Schüssel hellschaumig schlagen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2.Die Vanilleschote längs aufschneiden. Die Milch mit zwei Esslöffeln Zucker, der Zitronen- und Orangenschale, der Vanilleschote und dem Ingwer in einem Topf aufkochen lassen. Den Grieß unter Rühren einrieseln lassen und unter weiterem ständigem Rühren bei milder Hitze 3 bis 5 Minuten zu einem Grießbrei kochen. Vom Herd nehmen und die Vanilleschote wieder entfernen.

3.Den Grießbrei nach und nach unter die Eigelbmasse rühren. Die Gelatine gut ausdrücken und in der warmen Grießmasse auflösen. Den Orangenlikör unterrühren und die Masse auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

4.Das Eiweiß mit einer Prise Salz und dem restlichen Zucker zu einem cremigen Schnee schlagen. Die Sahne halb steif schlagen. Den Eischnee mit der Sahne locker mischen und unter die Grießmasse heben. Die Grießmasse in Portionsförmchen füllen und zugedeckt zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

5.Zum Anrichten die Schälchen 7 bis 8 Sekunden bis unter den Rand in heißes Wasser tauchen und die Grießflammerie auf Dessertteller stürzen. Nach Belieben mit Schokoröllchen und Zitronenmelisse garnieren.

6.Für die Pflaumenröster die Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und die Hälften nochmals halbieren. Anschließend gut mit Zucker und Zimt mischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pflaumen bei mittlerer Hitze etwa zwei Minuten braten lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grießflammerie“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grießflammerie“