Guinness-Zwiebel-Suppe mit irischen Cheddar-Croutons

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Knoblauch 2 Zehen
Gemüsezwiebel frisch 1
Thymian frisch 0,5 Bund
Olivenöl 4 EL
Meersalz etwas
Sherryessig 20 ml
Guinness (0,33 l) 1 Flasche
Fleischbrühe 750 ml
Graubrot-Roggenbrot 4 Scheiben
Geriebener irischer Cheddar-Käse 150 g

Zubereitung

1.Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Vom Thymian die Blätter abzupfen und hacken.

2.In einem großen feuerfesten Topf 2 EL Olivenöl heiß werden lassen. Zwiebelscheiben leicht goldbraun braten, Knoblauch zugeben und mitbraten. Mit Salz würzen. Thymian unterrühren, mit Sherryessig ablöschen und mit Guinness aufgießen. Die Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen lassen, anschließend mit der Fleischbrühe aufgießen, noch mal aufkochen und abschmecken.

3.Die Brotscheiben in dem restlichen Öl knusprig braten und auf die Suppe legen. Mit dem geriebenen Cheddar-Käse bestreuen und unter den auf 200 °C vorgeheizten Backofengrill schieben und ca. 5 bis 8 Minuten gratinieren.

4.Tipp: Wenn Sie kein Guinness bekommen, können Sie auch Schwarzbier verwenden.

Auch lecker

Kommentare zu „Guinness-Zwiebel-Suppe mit irischen Cheddar-Croutons“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Guinness-Zwiebel-Suppe mit irischen Cheddar-Croutons“