Omas Schweinebraten

9 Std 30 Min mittel-schwer
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 7 Personen
Schwein Speck durchwachsen roh geräuchert 150 g
Schweinebraten (aus der Schulter, entbeint) 2,5 kg
Senf mittelscharf 80 g
Butter 2 EL
Schalotten 800 g
Champignons frisch 300 g
Rotwein (0,75 l) 1 Flasche
Saucenbinder dunkel 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

Den Speck in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Den Schweinebraten auf der Schwartenseite am besten mit einem Teppichmesser (Baumarkt) rautenförmig einritzen. Salzen, pfeffern und mit Senf einreiben. Einen Bräter mit Butter einstreichen, Schalotten, geputzte Champignons und den Speck in den Bräter geben. Den Braten daraufsetzen und im vorgeheizten Ofen bei 170 °C (Umluft 160 °C) auf der untersten Schiene 2,5 bis 3 Stunden garen. Dabei den Rotwein nach und nach zugeben. Dann den Braten in Alufolie wickeln, die Kruste dabei freilassen. Braten 10 Minuten ruhen lassen. Inzwischen den Bratenfond durch ein feines Sieb gießen, mit einem Entfettungskännchen entfetten, aufkochen und mit 1–2 EL dunklem Saucenbinder binden. Dazu die Serviettenknödel servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Omas Schweinebraten“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Omas Schweinebraten“