Canelones

mittel-schwer
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schweinebraten 1 kg
Hähnchen fertig gebraten und gewürzt 1
Zwiebeln 2
Gänseleberpastete 1 Dose
Brot 1 Scheibe
Wasser etwas
Butter 150 g
Mehl 5 EL
Milch 1 Liter
Salz 2 TL
geriebene Muskatnuss etwas
kleine Zwiebel 1
Canelones Blätter oder Canelloni 25 Stück
geriebenen Parmesan 1 Päcken 200g
etwas Butter etwas

Zubereitung

Den Braten von allen Seiten scharf anbraten, 2 Zwiebeln schälen, vierteln und zugeben, so viel Wasser zugeben, dass das untere Viertel des Bratens bedeckt ist. Etwa 1 Stunde garen. In der Zwischenzeit das Fleisch des Hähnchens von den Knochen lösen. Wenn der Braten fertig gegart ist, diesen so zerkleinern, dass er durch einen Fleischwolf passt. Das Hähnchenfleisch, den Braten, die Zwiebeln (die mit dem Braten gegart sind) und die 2 Scheiben Brot durch einen Fleischwolf drücken. Die übrige Zwiebel klein hacken. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln darin kurz dünsten. Das Mehl zufügen und nach und nach die Milch einrühren, so dass keine Klümpchen bleiben. Wenn die Soße noch dick ist noch mehr Milch zufügen, so lange bis es eine etwas dickere Soße gibt. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Ein Teil der Soße mit der Gänseleberpastete zu dem Fleisch geben und zu ener Cremigen Masse vermengen. Caneloesnudeln 10 Minuten (höchstens 10 auf einmal) in reichlich Salzwasser kochen, dabei aufpassen, dass die Nudeln nicht aneinander kleben. Die gekochten Nudeln auf einem ausgebreiteten Küchentuch einzeln hinlegen. Den Boden einer Auflaufform mit der Soße bedecken. Die Fleischmasse auf den Canelones verteilen und die Nudeln einrollen. Oder Canelloni (ungekocht) mit der Fleischmasse füllen. Und auf der Soße aneinander legen. Den Rest der Soße auf den Gefüllten Nudeln verteilen. Den Parmesan auf den Canelones verteilen und Butter darüber flocken. Bei 200°C ca 45 Minuten Backen, bis der Käse eine schön Braune Farbe annimmt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Canelones“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Canelones“