Dessert - Weihnachtliches Tiramisu

Rezept: Dessert - Weihnachtliches Tiramisu
Kam letztes Wochenende bei meinen Gästen gut an ;-)
34
Kam letztes Wochenende bei meinen Gästen gut an ;-)
00:40
2
8957
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 ml
+ 10EL Orangensaft
2 TL
Orangenschale gerieben
Löffelbiskuits - ca. 200g [je nach Größe der Form]
12 EL
Amaretto
500 g
Mascarpone evtl. fettreduziert
250 g
Quark Magerstufe
250 ml
Rama Cremefine zum Schlagen oder "normale" Schlagsahne
6
Orangen
10 EL
Puderzucker
0,5 TL
Zimt - nach eigenem Geschmack auch etwas mehr
6 EL
brauner Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.12.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1201 (287)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
51,2 g
Fett
0,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Dessert - Weihnachtliches Tiramisu

ZUBEREITUNG
Dessert - Weihnachtliches Tiramisu

1
Die 200ml Orangensaft mit der Orangenschale und dem Amaretto verrühren. Biskuits in eine eckige Form legen und löffelweise mit der O-Saftmischung tränken.
2
Die Orangen schälen und die weisse Haut sorgfältig entfernen. Die Orangen in dickere Scheiben schneiden und diese vierteln. Die Hälfte der Orangenstücke auf dem Biskuit verteilen.
3
Mascarpone, Quark, 10EL Orangensaft und Puderzucker cremig rühren. Zimt unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Mascarpone-Mischung heben. Die Hälfte dieser Creme auf die Orangen in der Form streichen.
4
Die restlichen Orangenviertel auf der Creme verteilen und die restliche Masse darauf streichen. Mit Frischhaltefolie abdecken und für mind. 1 Tag in den Kühlschrank geben.
5
Kurz vor dem Servieren den braunen Zucker auf dem Tiramisu verteilen.

KOMMENTARE
Dessert - Weihnachtliches Tiramisu

Benutzerbild von Spirelli
   Spirelli
Tolle Variante, wird ausprobiert! LG Spirelli
   N****1
Ich sitze hier mal wieder sabbernder Weise vor meinem Bildschirm. So ein klitzekleines bisschen hast du auch nicht mehr übrig??? LG Nicky

Um das Rezept "Dessert - Weihnachtliches Tiramisu" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung