saure Bohnen - wie meine Oma sie gemacht hat

Rezept: saure Bohnen - wie meine Oma sie gemacht hat
deftige Hausmannskost
13
deftige Hausmannskost
00:30
2
27624
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Beutel
Rheinische Schnibbelbohnen - aus dem Kühlregal
150 g
Dörrfleisch
1
große Zwiebel
4
Kochmettwürstchen
4 Scheiben
Bauch
1 El
Schmalz - Schweine- oder Gänseschmalz
Pfeffer
Salz
gekörnte Brühe
Kartoffeln
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.10.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
saure Bohnen - wie meine Oma sie gemacht hat

ZUBEREITUNG
saure Bohnen - wie meine Oma sie gemacht hat

Den Bauch würzen und in einer feuerfesten Form ca. 1 Std. bei 150°C in den Ofen schieben (nach der Hälfte der Zeit umdrehen). Die Bohnen in ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser abspülen. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, Dörrfleisch würfeln und beides im heißen Schmalz anbraten. Die Bohnen dazugeben, kurz mitbraten und ca. 1/4 l Brühe angießen. Auch ca. 1 Std. köcheln lassen und 20 Min. vor Schluß die Mettwürstchen drauflegen. Die Kartoffeln schälen, in große Würfel schneiden und in Salzwasser garkochen. Vor dem servieren die Bohnen mit etwas Speisestärke andicken.

KOMMENTARE
saure Bohnen - wie meine Oma sie gemacht hat

   hexenbergpauli
Erinnert mich an früher, meine Mutter hat die Sauren Bohnen immer selbst fermentiert, hat immer wunderbar geschmeckt, hab sie gestern bei Edeka gekauft, gibts heute zum Mittagessen nach diesem Rezept, ich freu mich schon drauf. 5* lass ich hier. LG hexenbergpauli
Benutzerbild von kochnix1
   kochnix1
So kenne ich sie auch von meiner Oma,schmeckt einfach nur gut.5* LG Michael

Um das Rezept "saure Bohnen - wie meine Oma sie gemacht hat" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung