Cranberry-Likör mit Tonkabohne

leicht
( 60 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
getrocknete Cranberrys 300 g
brauner Kandis 300 g
Tonkabohnen 2
Baccardi 1 L

Zubereitung

1.Juhuuuuuuuuuuuuu ihr Lieben, es ist zwar erst Ende Oktober...aaaaber ich denke jetzt schon an Nikolaus.Denn meine Geschwister und Freundinnen bekommen dieses Jahr ein Fläschchen selbstgemachten Likör.Da dieser ja mindestens 3-4 Wochen stehen muss....fange ich Heute mal an.

2.Zuerst kommen die Cranberrys in ein grosses Glas bzw in Flaschen.Dann der Kandis obendrauf.

3.Die Tonkabohnen in kleine Stücke schneiden und zu den Beeren und dem Zucker geben.Aber vorsicht...Die Dinger sind sehr hart.Die Verletzungsgefahr ist äusserst gross.Ich sprech aus Erfahrung (aua,aua,...)

4.Jetzt das ganze mit dem Rum auffüllen und gut durchrühren.

5.so...jetzt heisst es warten...Mindestens 3-4 Wochen.Am Besten ihr stellt ihn dunkel und kühl.Zwischendurch könnt ihr die Flaschen immer mal wieder umdrehen damit sich alles gut vermischt.

6.Nach den 4 Wochen den Likör durchsieben (die Beeren könnt ihr für eine Nachspeise mit Eis oder zum Backen aufbehalten) und in schöne Flaschen umgiessen.Ich werde auf jeden Fall Bilder nachreichen und berichten. VERSPROCHEN !!!

7.So,ihr Lieben, nun sind 4 Wochen rum und ich habe mein Likörchen abgefüllt....uuuuuuuuuuund natürlich gekostet.Ich kann euch sagen,sooooooooooooo lecker. Die Beeren hab ich mir in ein luftdichtes Glas abgefüllt. Ich stosse mal mit euch an...Pröööööösterchen!!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cranberry-Likör mit Tonkabohne“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cranberry-Likör mit Tonkabohne“