Schaschlik nach Zigeunerart

Rezept: Schaschlik nach Zigeunerart
5
02:31
4
1305
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
600 gr.
Schwein Gulasch
100 gr.
Schwein Speck durchwachsen roh geräuchert
1
Zwiebel
Öl
Paprikapulver edelsüß
Zitronenpfeffer
1 EL
Tomatenmark
Weißwein trocken
Aceto Balsamico
250 ml
Tomatenketchup
2 EL
Barbecue-Grillsoße
Zucker
Rinderbrühe
1
Paprikaschote rot
Kartoffelmehl
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.09.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
812 (194)
Eiweiß
12,5 g
Kohlenhydrate
7,7 g
Fett
12,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Schaschlik nach Zigeunerart

Schweinebraten mit Möhrenfüllung
KAISERSCHNITZERL MIT KAPERN UND ZITRONE
BBS-Eintopf
SCHWEINSGULASCH MIT SPÄTZLE

ZUBEREITUNG
Schaschlik nach Zigeunerart

1
Das Fleisch mit dem in Scheiben / Stücke geschnittenen Speck und Paprika, sowie der in Sechstel geschnittenen Zwiebel auf Spieße ziehen. Aus Öl und Gewürzen eine trockene Paste rühren und Spieße damit bestreichen, 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. In einem Schmortopf weiteres Öl heiß werden lassen und die Spieße portionsweise von allen Seiten kräftig anbraten.
2
Alle Spieße herausnehmen, Tomatenmark kurz anrösten und mit einem Schluss Weißwein ablöschen. Bevor er ganz verkocht ist, einen Schuss Balsamico zugeben und mit Ketchup und Barbecuesauce auffüllen. Abschmecken, wenn der Sud zu sauer geworden ist, mit Zucker ausgleichen. Wenn die Sauce zu sehr nach Ketchup schmeckt, mit etwas gekörnter Brühe würzen.
3
Die Spieße in die kochende Sauce legen und auf kleinster Stufe 1,5 bis 2 Stunden mit geschlossenem Deckel schmoren lassen. Alle 30 min. die Spieße wenden. Am Ende der Garzeit (das Fleisch soll schön mürbe sein) die Spieße auf eine Platte legen, und die Sauce mit etwas in kaltem Weißwein aufgelöstes Kartoffelmehl zur gewünschten Sämigkeit binden. Über die Schaschlik-Spieße gießen und anrichten. Dazu passen Pommes, grüner Salat und ein lecker Pils.

KOMMENTARE
Schaschlik nach Zigeunerart

Benutzerbild von DieWildeFee
   DieWildeFee
Das hört sich superlecker an und wird ausprobiert:-D GLG Birgit
Benutzerbild von smiling-bee
   smiling-bee
Sag nur mmmmmmmmm........und lass dir 5 ***** da..... glg Heidi
Benutzerbild von heinzelfrau
   heinzelfrau
Das ist der Klassiker. Schaschlik mag ich sehr, gibt 5***** für Dich LG Rosa
Benutzerbild von spunki
   spunki
Schaschlik ist eines meiner Lieblingsgerichte!

Um das Rezept "Schaschlik nach Zigeunerart" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung