Stefan's Lieblings-Schaschlik

2 Std 25 Min leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rindergulasch 400 g
große, rote Zwiebel 1 Stk
große, orangene Paprikaschote 1 Stk
Olivenöl, Paprika, Pfeffer, Chili etwas
Zwiebel 1 Stk
Tomatenmark 3 EL
Paprikamark 1 EL
weißer Balsamico 1 EL
BBQ-Sauce - Kühne, BBQ Sensation 2 EL
Tomatenketchup, Heinz - 250 ml 1 kleine Falsche
Weißwein, trocken 1 Schuß
Worchestershire-Sauce 0,5 TL
Rinderbrühe, Pulver etwas
Salz, Cayennepfeffer, Paprika,Chiliflocken etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
2 Std 5 Min
Ruhezeit:
8 Std
Gesamtzeit:
10 Std 25 Min

1.Gemüsezwiebel in große Stücke schneiden. Paprika ebenfalls. (In etwa in der Größe der Gulasch-Stücke). Fleisch, Paprika und Zwiebel anwechselnd auf Schaschlik-Spieße stecken. Olivenöl, Paprika, Pfeffer und Chilipulver miteinander verrühren. Marinade über die Spieße gießen/streichen und über Nacht marinieren lassen.

2.Ofen auf 50°C vorheizen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin, rundherum, kräftig anbraten. Anschließend Salzen und Pfeffern. Im Ofen warmstellen

3.Zwiebel würfeln und im Bratfett anbraten. 1 EL Tomatenmark dazu und kurz anrösten. Das ganz mit einem Schuß Weißwein ablöschen. Kurz bevor der Weißwein verkocht ist, den Balsamico dazu. Mit Ketchup und BBQ-Sauce auffüllen. Umrühren. Etwas Wasser 150-200 ml Wasser mit etwas Rinderbrühe vermischen und unterrühren. Mit Salz, Cayennepfeffer, Chiliflocken, Paprika und Worchestershire würzen und abschmecken.

4.Spieße wieder zugeben und bei geschlossenem Deckel und niedriger - mittlerer Hitze schmoren, bis das Fleisch schön weich ist - Mindestens 90 - 100 Min ;-)

5.In die leere Tomatenketchup-Flasche etwas Rinderbrühe-Pulver, rest Tomatenmark, Paprikamark und warmes Wasser füllen. Gut durchschütteln. Bei Bedarf die Schaschlik-Sauce, während des Schmorens damit aufgießen

6.Nochmal abschmecken und mit Pommes servieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Stefan's Lieblings-Schaschlik“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Stefan's Lieblings-Schaschlik“