Traditionelles Feuerfleisch

9 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rind Filet (Lende) 600 Gramm
Zucker 1,5 EL
Reiswein 2 EL
Knoblauchzehen gehackt 3 Stück
Ingwer gehackt 10 Gramm
Lauchzwiebel frisch 1 Bund
Sojasoße hell 20 ml
Birnensaft 20 ml
Sesamöl 10 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Shii-Take-Pilze 100 Gramm
Reis 250 Gramm
Salatblätter 30 Gramm
scharfe Bulgogi-Soße 1 Schuss
Kimchi etwas
Chinakohl frisch 1 Stück
Rettich 1 Stück
Knoblauch 1 EL
Frühlingszwiebeln 1 EL
Ingwer frisch 1 TL
Sojasoße hell 1 EL
Chilischote 2 EL
Sesamöl 1 TL
Zucker 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Sesamkörner 1 TL

Zubereitung

1.Das Fleisch gegen die Faser in 2 mm dünne Scheiben (vom Metzger) und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Dann in Zucker, Reiswein, Birnensaft, Knoblauch, Ingwer, gehacktem Lauch, Sojasoße und Sesamöl einlegen, alles gut durchmischen und mindestens 4 Stunden ziehen lassen.

2.Das gewürzte Fleisch schmeckt vom Grill am besten. Daher einen Tischgrill oder einen Holzkohlegrill mit Grillplatte verwenden. Das Fleisch kann aber auch in einer Pfanne kurz gebraten werden. Die Pilze und Lauchzwiebelstücke mit Salz und Pfeffer würzen und braten. Den Reis kochen.

3.Zum Servieren die Salatblätter am Tisch mit der Bulgogi-Soße dünn einstreichen und mit Reis, Fleisch und den verschiedenen Beilagen belegen. Zum Verzehren das Fleisch mit dem Reis mit den Händen in die Salatblätter einrollen und direkt essen.

4.Für das Kimchi Knoblauch und Ingwer schälen und fein schneiden bzw. hacken. Die Frühlingszwiebel putzen und fein schneiden. Die Chilischoten halbieren, entkernen und fein hacken. Den gut gesäuberten Chinakohl grob in etwa 5 x 5 cm große Stücke schneiden oder brechen.

5.Den Rettich halbieren und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Kohl und Rettich abwechselnd in einer Schüssel schichten, jede Lage sorgfältig mit Salz vermischen und das Ganze dann ca. 2 Stunden ziehen lassen. Danach die entstandene Flüssigkeit abgießen und den Kohl mit dem Lauch, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Ingwer vermischen.

6.Anschließend die Sojasoße mit den gehackten Chilischoten (oder dem Chilipulver) gut vermengen, über die Chinakohlmischung geben. Dann das Ganze erneut durchmischen. Zum Schluss Sesamöl, Zucker, Salz, Pfeffer und Sesamkörner dazugeben, gut durchmischen und frisch servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Traditionelles Feuerfleisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Traditionelles Feuerfleisch“