Rotweingespritzte Putenkeulen mit Salbei

2 Std mittel-schwer
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pute Schenkel frisch 4 Stück
Zwiebel frisch 2 gr.
Karotten 2 gr.
Rotwein mittel Qualitätswein 1 Liter
Salbei Blätter 1 Hand voll
Knoblauchzehen 2 gr.
Geflügelbrühe 1 Liter
Honig 1 TL
Paprika edelsüß 1 TL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Spritze etwas
Butterschmalz etwas

Zubereitung

1.Putenkeulen waschen, gut trocknen und mit dem Finger die Haut auf den breiteren Keulenseiten vom Fleisch trennen und mit den Salbeiblättern füllen.

2.Jetzt Spritze mit Rotwein aufziehen und die Keulen von allen Seiten gut "impfen" (8 Spritzen je Keule)

3.Die Knoblauchzehen entkernen, mit Salz und dem Paprikapulver fein vereiben und die Keulen damit gut einreiben und anschließend Pfeffern.

4.Die Keulen dann in Butterschmalz von allen Seiten mit den geviertelten Zwiebeln und gestückelten Karotten anbraten.

5.Die Keulen mit dem restlichen Rotwein ablöschen, mit der Brühe auffüllen und für ca. 1,5 Stunden im Rohr bei 180° C Umluft garen und alle 1/2 Stunde wenden und mit einer Honig Salzwasserlösung bepinseln.

6.Die Keulen kurz vor dem Servieren aus der Sauce nehmen und noch 10 - 15 Minuten auf Infragrillfunktion ebenfals mit der Salz Honigmischung alle 5 Minuten bepinseln. Soße binden und alles (zu z.B. Thüringer Klößen) servieren

Auch lecker

Kommentare zu „Rotweingespritzte Putenkeulen mit Salbei“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rotweingespritzte Putenkeulen mit Salbei“