Hähnchenkeulen mit Rosmarin-Kartoffeln

leicht
( 100 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenkeulen á ca. 150 g 4
Kartoffeln klein 800 g
Fleischtomaten frisch á ca. 200 g 4
Knoblauchzehen 3
Salz etwas
Pfeffer etwas
Paprikapulver edelsüß etwas
Rosmarin frisch 3 Zweige
Ahornsirup 2 EL
Schnittlauch 0,25 Bund
Quark 20% Fett 250 g
Öl fürs Backblech etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
388 (93)
Eiweiß
9,0 g
Kohlenhydrate
2,6 g
Fett
5,1 g

Zubereitung

1.Die Keulchen waschen, trocken tupfen und am Gelenk teilen. Dies nun mit Paprika, Salz und Pfeffer krätig würzen. Backofen auf 200°C vorheizen. Das Backblech mit etwas Öl einreiben und die Teile von den Keulen darauf verteilen und ca. 40-60 Minuten garen.

2.Die Kartoffeln schälen oder gut waschen und mit Schale weiter verarbeiten. Rosmarin ebenfalls waschen, trocken schütteln und von einem Zweig die Nadeln abzupfen und fein hacken. Knoblauch schälen und in fein würfeln. ( Hab Knoblauch dieses mal weg gelassen). Nun die Kartoffeln halbieren mit Salz, gehacktem Rosmarin und Knoblauch würzen und etwas ziehen lassen.

3.Die gewürzten Kartoffeln etwa nach 30 Minuten Garzeit von den Keulen dazu geben und um diese legen und zusammen nun weiter garen lassen. Die Fleischtomaten putzen, waagerecht teilen und sie mit Salz und Pfeffer würzen. Die halbierten Tomaten ca. 15 Minuten vor dem Garende der Keulen mit den Kartoffeln zufügen und fertig garen.

4.Den Ahornsirup hab ich kurz vor Garende auf die Keulen mit dem Pinsel gestrichen das sie noch schön knusprig werden. Den Quark ja nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und dann den klein geschnittenen Schnittlauch unterrühren. Alles auf den Servieren und jeder kann sich nehmen was er möchte und dazu den Quark reichen.

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenkeulen mit Rosmarin-Kartoffeln“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 100 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenkeulen mit Rosmarin-Kartoffeln“