Rosmarinkartoffeln (Patate al ramerino)

Rezept: Rosmarinkartoffeln (Patate al ramerino)
33
01:30
1
8910
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 bis 6 große festkochende Kartoffeln
etwa 6 Knoblauchzehen gehackt
2
Rosmarinzweige
6 EL
Olivenöl extra vergine
grobes Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.09.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
3701 (884)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
100,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rosmarinkartoffeln (Patate al ramerino)

Mein Rumpsteak an gegrillten Rispentomaten und Bratkartöffelchen

ZUBEREITUNG
Rosmarinkartoffeln (Patate al ramerino)

1
Kartoffeln schälen und in große Würfel schneiden. Knoblauch schälen und würfeln. Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen und ein Drittel davon beiseite stellen. Die Kartoffeln, Knoblauch und Rosmarin in eine große Pfanne (z.B. für Paella) oder einen Bräter geben, mit dem Olivenöl mischen und kräftig mit Salz & Pfeffer würzen.
2
Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ( bzw. Umluft 180 Grad ) auf der zweiten Einschubleiste von unten ca. 75 ( bzw. 60 ) Minuten offen braten. Die knusprig gebratenen Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und mit den restlichen Rosmarinnadeln bestreut servieren.

KOMMENTARE
Rosmarinkartoffeln (Patate al ramerino)

Benutzerbild von englishrose
   englishrose
Super! So mache ich sie auch. Ein Tipp, wenn es schneller gehen soll blanchiere ich die Kartoffeln kurz. LG Thomas

Um das Rezept "Rosmarinkartoffeln (Patate al ramerino)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung