Kebab-Salat

20 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrust 500 gr.
türkisches Grillgewürz "Döner Baharat" - gibt es im türkischen Laden 4 EL
Olivenöl etwas
Salz, Pfeffer etwas
Eisbergsalat 1 Kopf
Tomaten 4 große
Zwiebel in dünne Scheiben gehobelt 1 große
Tsatsiki: etwas
Quark 250 gr.
Joghurt türkisch 4 gehäufte EL
Gurke gehobelt 0,25
Dill 0,5 Bund
Minze frisch 1 EL
von 1/4 Zitronenschale Abrieb
Knoblauchzehen mit Salz zerrieben 3 Stück
Salz, Pfeffer etwas
Olivenöl 2 EL

Zubereitung

1.Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in einer Marinade aus Olivenöl und dem Baharat-Gewürz ca. 1 Std. ziehen lassen.

2.In der Zwischenzeit Tsatsziki zubereiten: Quark, Joghurt, Dill, Minze, Zitronenschale, Salz, Pfeffer, Olivenöl und zerriebenen Knoblauch mischen, abschmecken, ggf. mit Salz nachwürzen.

3.Eisbergsalat in Streifen schneiden und auf einem großen Teller in der Mitte anrichten. Darauf 1 gehäuften EL Tsatsiki geben. Die Hähnchenbruststreifen in der Pfanne braten (geht sehr schnell, schauen dass alle Streifen gebraten sind, dann sind diese schon fertig, nicht zu lange braten, dann werden sie trocken). Abschmecken ob noch etwas Salz fehlt. Hähnchenstreifen auf den Salat geben. Wieder 1 gehäuften EL Tsatsiki auf das Fleisch geben. In Scheiben geschnittene Tomaten darüber geben und die feinen Zwiebelringe obenauf legen.

4.Wenn noch Tsatsiki übrig ist, kann man den noch als Krönchen oben drauf geben. Dazu habe ich Fladenbrot selber gebacken, das Rezept habe ich hier im Forum bei APHRODITE gefunden. Ist super toll geworden. Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kebab-Salat“

Rezept bewerten:
4,81 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kebab-Salat“