Asiatisch angehauchte Entenbrust

30 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Entenbrüste 4
Chilischote frisch 1
Ingwer frisch 10 g
Sojasauce 8 EL
Honig 8 EL
Knoblauchzehen 2
Zwiebeln, klein oder Schalotten 100 g
Champignons 250 g
Koriander, gemahlen etwas
Geflügelbrühe 500 ml
Saucenbinder etwas
Salz, Pfeffer etwas
Basmatireis etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
464 (111)
Eiweiß
4,5 g
Kohlenhydrate
16,6 g
Fett
2,9 g

Zubereitung

1.Ingwer schälen, Chilischote waschen, putzen und entkernen. Chili und Ingwer fein würfeln. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Sojasoße, Honig, Ingwer, Chili, Knoblauch und Salz verrühren. Entenbrüste waschen und trocken tupfen. Fleisch in der Marinade ca. 1 Stunde einlegen.

2.Pfanne ohne Fett erhitzen. Entenbrüste erst auf der Hautseite ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Dann auf der Fleischseite 2-3 Minuten anbraten. Heraus nehmen. Bratenfonds nicht wegtun. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Champignons säubern, putzen und in Scheiben schneiden. Beides in einer zweiten Pfanne in etwas Öl anbraten.

3.Mit Brühe, Bratenfonds und der restlichen Marinade ablöschen. Soße aufkochen, Entenbrüste wieder zugeben, ca. 15 min leicht köcheln lassen, dann die Sauce mit Soßenbinder binden. Mit Salz und Pfeffer, sowie etwas Koriander abschmecken. Dazu Basmatireis servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Asiatisch angehauchte Entenbrust“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Asiatisch angehauchte Entenbrust“