Braten: Spanferkel-Krusten-Braten

leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Spanferkelrücken 2500 Gramm
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Senf mittelscharf 6 Esslöffel
Möhren 5
Sellerieknolle 0,5
Porree 1
Zwiebeln 6
Knoblauchzehen gehackt 6
Hefe-Weizenbier obergärig 500 Milliliter
Rinderbrühe 750 Milliliter
oder Bratenfond etwas
Mehl 3 Esslöffel
Wasser 4 Esslöffel
Sahne 30% Fett 0,5 Becher

Zubereitung

1.Den Braten waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und mit Senf einstreichen.

2.Suppengemüse, Zwiegeln und Knoblauch waschen, putzen, klein schneiden und um den Braten verteilen.

3.In den Backofen schieben und bei 180°C 2 Stunden braten.

4.Wird der Braten braun und das Gemüse fängt an bräunen ein Flasche dunkles Weizen angießen und weiter braten.

5.Wennd die Flüssigkeit fast verdampft ist Brühe angießen, insgesamt 120 Min.braten lassen. Fond zum Angießen nehme ich eigentlich lieber, war aber nicht mehr im Vorrat.... es geht eben auch anders....

6.Braten herausholen und auf eine Ofenfeste Platte legen und bei 100°C im Ofen weiter ziehen lassen.

7.Den Bratensatz lösen und in einen Topf abseihen, aufkochen lassen mit Mehl andicken, wer will kann noch Sahne dazugeben und kräftig abschmecken. Zu dem Braten servieren. Ich habe heute auf Sahne verzichtet, da sich die Mehrheit dagegen entschieden hat....

8.Tipp: Mit Rotkohl und Klößen super Sonntagsessen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Braten: Spanferkel-Krusten-Braten“

Rezept bewerten:
4,69 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Braten: Spanferkel-Krusten-Braten“